LDK: Parkplatzrempler Polizei sucht Zeugen + Außenspiegel abgefahren + WhatsApp Betrug – 68-Jährige überweist 6.000 Euro

Herborn-Herbornseelbach: Parkplatzrempler / Polizei sucht Zeugen

Ein 29-Jähriger stellte seinen Audi am Dienstagnachmittag (07.06.2022) gegen 16:20 Uhr auf dem Parkplatz des Rewe-Einkaufsmarktes in der Marburger Straße ab. Als er zehn Minuten später zu seinem silbernen A4 zurückkehrte, bemerkte er einen Schaden an der rechten Fahrzeugseite. Offensichtlich war ein Unbekannter beim Rangierten gegen den A4 gestoßen und hatte einen rund 1.000 Euro teuren Schaden verursacht. Ohne seine Personalien zu hinterlassen flüchtete er von der Unfallstelle. Hinweise zu dem unbekannten Unfallfahrer oder dessen Fahrzeug erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050.

Herborn-Burg: Außenspiegel abgefahren

Zwischen 12:30 Uhr und 15:00 Uhr parkte am vergangenen Montag (06.06.2022) ein schwarzer Skoda Oktavia in der Straße „Zur Steinkaut“. Der Skoda stand am rechten Fahrbahnrand in Richtung der Ortsmitte zur Uckersdorfer Straße. Irgendwann in diesem Zeitraum touchierte ein Unbekannter offenbar beim Vorbeifahrern den linken Außenspiegel des Oktavia. Ohne sich um den 250 Euro teuren Schaden zu kümmern flüchtete der Unfallfahrer. Hinweise erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050.

Solms-Burgsolms: WhatsApp Betrug – 68-Jährige überweist 6.000 Euro

Im Laufe des Mittwochs (08.06.2022) gelang es Betrügern, eine Frau per WhatsApp um mehrere tausend Euro zu bringen. Der oder die Betrüger schrieben die 68-Jährige an, gaben sich als ihr Sohn aus und baten um die Überweisungen. Die Seniorin ging davon aus, dass es sich bei dem Nachrichtenverfasser tatsächlich um ihren Sohn handelte und nahm zwei Überweisungen vor. Insgesamt erbeuteten die Betrüger 6.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen Betrugs aufgenommen.

Kerstin Müller, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 0611/327663040

E-Mail: pressestelle-lahn-dill.ppmh@polizei.hessen.de