LDK: + Wohnung durchwühlt + Schloss verhindert Einbruch + Diebe in der Gießerei + Handys erbeutet + Flucht in Seelbach + Schrottsammler klauen in Bicken + Unfall am Kniebrecher + Auto beschädigt .

Haiger-Seelbach: Wohnung durchwühlt –

Am Mittwochnachmittag (08.06.2022) suchten Einbrecher ein Mehrfamilienhaus in der Haigerseelbacher Straße auf. Zwischen 13.30 Uhr und 14.30 Uhr verschafften sich die Unbekannten Zutritt zum Treppenhaus und brachen im ersten Obergeschoss eine Wohnungstür auf. Sie durchwühlten die Räume und ließen Schmuck von noch nicht bekanntem Wert mitgehen. Die Aufbruchschäden summieren sich auf rund 250 Euro. Hinweise zu den Dieben oder zu Personen die in diesem Zusammenhang dort auffielen, nehmen die Ermittler der Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070 entgegen.

Dillenburg: In Mobilfunk-Shop eingestiegen –

Auf Mobiltelefone aus dem Telekom-Shop hatten es unbekannte Diebe in der Hauptstraße abgesehen. Die Täter drangen in den Verkaufsraum ein und griffen sich mehrere Handys. Den Wert der Beute beziffert der Shop-Betreiber auf mindestens 6.000 Euro. Zeugen, die die Diebe in der Nacht von Dienstag (07.06.2022) auf Mittwoch (08.06.2022) in der Hauptstraße beobachteten, werden gebeten sich unter Tel.: (02771) 9070 mit der Dillenburger Polizei in Verbindung zu setzen.

Herborn-Herbornseelbach: Unfallschaden nicht bemerkt –

Erst auf der Fahrt von Herbornseelbach nach Siegbach fielen einem Audi-Fahrer Unfallschäden an seinem A4 auf. Er hatte seinen silberfarbenen Audi am Dienstagnachmittag (07.06.2022), gegen 16.20 Uhr auf dem Parkplatz des Rewe-Marktes abgestellt. Als er etwa 10 Minuten später zurückkehrte und losfuhr, bemerkte er auffällige Fahreigenschaften an seinem Auto. Er schaute nach und stellte fest, dass die komplette Beifahrerseite beschädigt war. Die Polizei geht derzeit davon aus, dass ein flüchtiger Unfallfahrer auf dem Parkplatz gegen den Audi gestoßen war und sich dann aus dem Staub gemacht hatte. Hinweise zu dem Unfallfahrer oder dessen Fahrzeug nimmt die Polizei Herborn unter Tel.: (02772) 47050 entgegen.

Sinn: Einbruch in Glockengießerei –

Unbekannte Diebe suchten in der zurückliegenden Nacht das Gelände einer Glockengießerei in der Wetzlarer Straße auf. Zwischen Mittwochnachmittag (08.06.2022), gegen 16.00 Uhr und Donnerstagmorgen (09.06.2022), gegen 06.00 Uhr drangen die Täter in die Firma ein. Nach einer ersten Einschätzung der Betreiber ließen die Diebe fertige Kunstwerke sowie Messing und Kupfer mitgehen. Eine Liste der erbeuteten Gegenstände liegt der Polizei noch nicht vor. Aufgrund der Menge der gestohlenen Gegenstände geht die Polizei derzeit davon aus, dass die Täter ihre Beute mit einem Transporter oder Laster in Sicherheit brachten. Die Ermittler suchen Zeugen und fragen: Wem sind in der genannten Zeit auf dem Firmengelände in der Wetzlarer Straße Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Hinweise erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050.

Mittenaar-Bicken: Schrottsammler schlagen zu –

Mit alten Heizungsrohren aus Kupfer und einem Satz Autofelgen im Gesamtwert von rund 3.000 Euro suchten Diebe in der Dresdner Straße das Weite. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass Schrottsammler das Metall mitgehen ließ. Die Diebe fuhren am Dienstagabend (07.06.2022), zwischen 19.30 Uhr und 19.45 Uhr mit einem roten – in Rumänien zugelassenen – Renault Kastenwagen vor und luden ihre Beute ein. Hinweise zu den Tätern oder zu dem roten Renault mit rumänischer Zulassung nehmen die Ermittler der Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050 entgegen.

Greifenstein: Am Kniebrecher Kontrolle verloren –

Die Fahrerin eines Hyundai verlor am Mittwoch (08.06.2022) die Kontrolle über ihren i10. Die 42-Jährige war gegen 19:35 Uhr auf der Landstraße zwischen Merkenbach und Beilstein unterwegs. In einer Linkskurve brach das Heck des PKWs aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn aus. Versuche, den Wagen abzufangen, schlugen fehl. Der Hyundai schleuderte um 180 Grad herum, kam von der Fahrbahn ab und krachte gegen einen Baum. Ein Rettungswagen brachte die leicht verletzte Fahrerin ins Krankenhaus nach Dillenburg. Der Sachschaden liegt bei geschätzten 2.500 Euro.

Wetzlar-Nauborn: Verschlossene Haustür verhindert Einbruch –

Das einfache Verschließen der Haustür hinderte Einbrecher daran, in ein Mehrfamilienhaus in der Langenbergstraße einzudringen. Im Zeitraum zwischen dem 01.06.2022, gegen 12.00 Uhr und Dienstagabend (07.06.2022), gegen 20.25 Uhr schlugen die Täter einen Glaseinsatz der Tür des Mehrfamilienhauses ein und versuchten vergeblich diese zu öffnen. Zurück blieb ein Sachschaden von rund 200 Euro. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat die Einbrecher an der Haustür beobachtet? Wem sind im genannten Zeitraum in der Langenbergstraße in diesem Zusammenhang Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Wetzlar: Delle und Kratzer in VW –

Am Sonntag (05.06.2022), zwischen 19:00 und 22:30 Uhr beschädigten Unbekannte auf dem Parkplatz der Bahnhof Nordseite einen VW. Die Täter trieben Kratzer in den Lack des schwarzen VW Tiguan und traten eine Delle in eine Tür. Der Schaden beläuft sich auf ungefähr 200 Euro. Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei Wetzlar unter Tel.: (06441) 9180 entgegen.

Hüttenberg: Aus Garten bedient –

Aus dem Garten eines Einfamilienhauses in der Straße „Auf der Gewann“ ließen unbekannte Diebe Dekomaterial mitgehen. Zwischen Montag (06.06.2022), gegen 22:30 Uhr und Dienstag (07.06.2022), gegen 08:00 Uhr überkletterten sie den etwa 1,20 m hohen Zaun und nahmen drei Laternen mit LED-Kerzen mit. Zeugen bittet die Polizei Wetzlar sich unter Tel.: (06441) 9180 zu melden.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 0611/327663040

E-Mail: pressestelle-lahn-dill.ppmh@polizei.hessen.de