LDK: + Unfallfluchten an der Kalteiche, in Herborn und bei Großaltenstädten + Mini zerkratzt + E-Klasse beschädigt + Reifen platt gestochen +

Haiger-Kalteiche – B 54: Caddy beschädigt und abgehauen –

Auf rund 1.500 Euro schätzt die Polizei den Blechschaden, den ein flüchtiger Unfallfahrer an einem orangefarbenen Caddy zurückließen. Der VW parkte samt Anhänger in einem Waldweg an der B54, hinter dem Industriegebiet Kalteiche in Richtung Wilnsdorf. Vermutlich beim Rangieren touchierte ein Laster den VW. Die Polizei schließt nicht aus, dass ein Holztransporter oder Rückefahrzeug den Waldweg zum Wenden benutzte. Der Unfallfluchtermittler sucht Zeugen und fragt: Wer hat den Zusammenstoß am Mittwochmorgen (01.06.2022), zwischen 07.30 Uhr und 12.00 Uhr, an der B 54 Richtung Wilnsdorf beobachtet? Wer kann sonst Angaben zum Unfallfahrer oder dessen Fahrzeug machen? Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Herborn: Unfallflucht vor Imbiss –

Ein flüchtiger Unfallfahrer beschädigte in der Straße „Am Hintersand“ einen vor einem Imbiss geparkten Polo. Der Unbekannte war am 31.05.2022 (Dienstag), zwischen 13.30 und 14.15 Uhr in Richtung Bahnhofstraße unterwegs. Beim Vorbeifahrern touchierte er den linken Außenspiegel eines blauen VW Polo und ließ einen Schaden von rund 200 Euro zurück. Hinweise erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050.

Hohenahr-Großaltenstädten: Ausgewichen und Leitpfosten touchiert –

Nach einer Verkehrsunfallflucht auf der Landstraße zwischen Großaltenstädten und Bischoffen bittet die Herborner Polizei um Mithilfe. Am Dienstagmorgen (31.05.2022), gegen 08.30 Uhr war der 25-jährige Fahrer eines schwarzen Opel Insignias in Richtung Bischoffen unterwegs. Auf der Strecke kam ihm ein Golf teilweise auf seiner Fahrbahn entgegen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, zog der Siegbacher seinen Opel nach rechts und touchierte einen Leitpfosten. Der Fahrer in dem grauen Golf 5 fuhr weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Hinweise zum Fahrer oder zu dessen Fahrzeug nimmt der Unfallfluchtermittler der Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050 entgegen.

Wetzlar-Niedergirmes: Lack zerkratzt –

Am Mittwoch (01.06.2022) haben unbekannte Täter zwischen 15:00 und 17:00 Uhr einen BMW Mini zerkratzt. Das Fahrzeug parkte am Willy-Brandt-Platz. Die Täter zerkratzten den Spoiler und den Kofferraum des schwarzen BMW. Dabei entstand ein Sachschaden von geschätzten 500 Euro. Zeugen bittet die Polizei Wetzlar sich unter Tel.: (06441) 9180 zu melden.

Wetzlar: Reifen platt gestochen –

Der linke Vorderreifen und der rechte Hinterreifen eines schwarzen Skoda Fabia haben unbekannte Täter in der Hausertorstraße zerstochen. Das Fahrzeug stand am Mittwoch (01.06.2022), zwischen 16:00 und 18:20 Uhr auf dem Parkplatz der Colchester Anlage. Zwei neue Reifen werden den Besitzer ungefähr 300 Euro kosten. Hinweise zu den Reifenstechern nimmt die Polizei Wetzlar unter Tel.: (06441) 9180 entgegen.

Wetzlar: Gegen Autoscheiben geschlagen –

In der Nacht von Dienstag (31.05.2022) auf Mittwoch (01.06.2022) schlugen Unbekannte eine Seitenscheibe einer grauen Mercedes E-Klasse ein, beschädigten auf der Beifahrerseite eine weitere Scheibe und zerkratzten den Lack des Benz. Das Fahrzeug stand in der Goethestraße, in Höhe der Hausnummer 4. Zeugen, die die Täter dort zwischen 19:30 Uhr und 06:05 Uhr beobachteten, werden gebeten sich unter Tel.: (06441) 9180 bei der Wetzlarer Polizei zu melden.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 0611/327663040

E-Mail: pressestelle-lahn-dill.ppmh@polizei.hessen.de