POL-LDK: schwarzer Mazda 3 zerkratzt + ins Schleudern gekommen – Unfall + Nach Auseinandersetzung auf einem Spielplatz sucht die Polizei Zeugen + Vereinsheim aufgebrochen


Dillenburg – schwarzer Mazda 3 zerkratzt

Unbekannte zerkratzten einen Mazda 3 am linken vorderen Kotflügel. Der Schaden beläuft sich auf 2.000 Euro. Der 31-jährige Besitzer stellte seinen schwarzen Mazda am Montagabend (13.09.2021) auf einem Parkplatz in der Bahnhofstraße in Höhe der Hausnummer 3 ab. Als er am Dienstag (14.09.2021) zu seinem Auto zurückkehrte, bemerkte er den Schaden. Wem sind verdächtige Personen zwischen 20:00 Uhr am Montag und 16:30 Uhr am Dienstag im Bereich der Bahnhofstraße aufgefallen? Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Wetzlar- A45: ins Schleudern gekommen – Unfall

Gestern Abend (15.09.2021) fuhr eine 19-Jährige mit ihrem Mitsubishi auf der A45 von Gießen kommend in Richtung Dortmund. In Höhe Wetzlar geriet der grüne Mitsubishi Colt um 18:22 Uhr, ins Schleudern und krachte linksseitig gegen eine Betonwand. Der Colt prallte von der Wand ab, kippte auf die Beifahrerseite und kam quer zur Fahrbahn zum Liegen. Die aus einem Braunfelser Stadtteil stammende Fahrerin verletzte sich leicht. Der Mitsubishi hat nur noch Schrottwert. Der Unfallschaden beläuft sich auf 1.000 Euro.

Wetzlar-Steindorf: Nach Auseinandersetzung auf einem Spielplatz sucht die Polizei Zeugen

Nach einer zunächst verbalen Auseinandersetzung, am 05.09.2021, schlug ein Pärchen offenbar auf einen 51-Jährigen ein. Die Personen gerieten gegen 23:20 Uhr auf dem Spielplatz im Hellweg in einen Streit. In dessen Verlauf schlug die Frau dem 51-Jährigen mit der flachen Hand ins Gesicht. Seine Brille fiel zu Boden und wurde beschädigt. Der männliche Unbekannte schlug dem Mann mit der Faust ins Gesicht. Er ging zu Boden, woraufhin der Mann und die unbekannte Frau offensichtlich gegen die Beine und den Oberkörper des aus einem Wetzlarer Stadtteil stammenden Mannes traten. Anschließend verließen die Unbekannten den Spielplatz. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nach einem Mann, Mitte 20, rund 180-185 cm groß. Er trug kurze Haare und hatte eine muskulöse, sportliche Figur. Er war bekleidet mit einem hellen T-Shirt, Jeans und Stoffturnschuhen. Seine weibliche Bekleidung soll ebenfalls Mitte 20 sein, 160-163 cm groß und trug mittelbraunes, nackenlanges Haar. Sie hatte eine sportliche, schlanke Figur. Beide sprachen deutsch. Die zwei Unbekannten führten einen Hund mit kurzem, hellen Fell mit sich. Der Hund hörte auf den Namen „Murphi“. Möglicherweise handelt es sich bei „Murphi“ um eine Französische Dogge. Die Polizei ermittelt und fragt: Wer kann Hinweise zu den beiden unbekannten Personen geben? Wem ist das Pärchen bekannt? Zeugen werden gebeten sich mit der Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180 in Verbindung zu setzen.

Waldsolms-Hasselborn: Vereinsheim aufgebrochen

Zwischen Montag (13.09.2021), 14:00 Uhr und Dienstagnachmittag (14.09.2021) brachen Unbekannte in das Vereinsheim am Sportplatz in der Grävenwiesbacher Straße ein. Die Dreisten schlugen ein Fenster ein und gelangten in das Gebäudeinnere. Die Unbekannten zerstörten ein zweites Fenster und brachen einen Container auf. Nach derzeitigem Ermittlungsstand geht die Polizei davon aus, dass die Vandalen in das Heim einstiegen, um dort zu feiern. Der Schaden wird mit 600 Euro beziffert. Die Wetzlarer Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch. Hinweise, zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen, erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Kerstin Müller, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 0611/327663040

E-Mail: pressestelle-lahn-dill.ppmh@polizei.hessen.de