POL-LDK: Polizei kontrolliert gewerblichen Güterkraftverkehr + in Laden eingebrochen

Haiger und Dillenburg-Frohnhausen: Polizei kontrolliert gewerblichen Güterkraftverkehr

Beamte der Verkehrsüberwachung des Regionalen Verkehrsdienst Lahn-Dill kontrollierten gestern (14.09.2021) gemeinsam mit den Gefahrgutbeauftragten des Lahn-Dill-Kreis und der Stadt Dillenburg den gewerblichen Güterkraftverkehr.

Zwischen 08:30 Uhr und 14:30 Uhr hielten die Ordnungshüter am Kreisverkehr der Bundesstraße 54 und der Bundesstraße 277 an der Haigerer Kalteiche, sowie am Frohnhäuser Kreisverkehr „Auf der Langaar“ an der Bundesstraße 253 Lkws an. Insgesamt 27 Fahrzeuge nahmen die Polizisten unter die Lupe.

Vier Lkw-Fahrer waren nicht angegurtet. Sie müssen mit einem Verwarnungsgeld von jeweils 30 Euro rechnen.

12 Verstöße gegen das Gefahrgutrecht stellten die Beamten fest. Bei sieben Lkws war die Ladung nicht oder nicht ausreichend gesichert. Die Folge: Die Fahrer mussten ihre Ladung vor Ort nachsichern oder gar auf die Nachlieferung der geeigneten Mittel warten.

Ein mit unter anderem Gefahrgut beladener 40-Tonner hatte seine Ladung nach hinten komplett ungesichert auf der Ladefläche stehen. Auch er musste zur Beladestelle zurück, um seine Ladung vor der Weiterfahrt ordnungsgemäß zu sichern. Auf den Fahrer kommt nun ein Bußgeld von 300 Euro und ein Punkt im Fahrerlaubnisregister zu. Der Verlader muss mit einem Ordnungswidrigkeitenverfahren rechnen.

Einem mit Schüttgut beladenen LKW aus Rheinland-Pfalz untersagten die Verkehrsspezialisten ebenfalls die Weiterfahrt. Neben der mangelhaften Ladungssicherung konnte der Fahrer keine Lizenz für den gewerblichen Güterverkehr vorlegen. Die Lizenz wurde durch den Unternehmer an die Kontrollstelle gebracht, weshalb der Fahrer seine Fahrt für mehrere Stunden unterbrechen musste.

+++Lichtbilder zu dieser Meldung sind zum Download angehängt +++

Leun-Bissenberg: in Laden eingebrochen

Zwischen Dienstag (14.09.2021), 19:30 Uhr und heute Morgen (15.09.2021), 04:50 Uhr brachen Unbekannte in das Naturkost Geschäft an der K383 ein. Die Diebe zerstörten eine Fensterscheibe und gelangten in das Geschäftshaus. Aus dem Verkaufsraum stahlen die Langfinger Bargeld und einen Laptop. Der Schaden kann derzeit noch nicht beziffert werden. Hinweise, zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen, erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Kerstin Müller, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 0611/327663040

E-Mail: pressestelle-lahn-dill.ppmh@polizei.hessen.de