LDK: Renault kracht in Schutzplanke ++ 15-Jährige beleidigt Polizei sucht Zeugen

Dillenburg: Renault kracht in Schutzplanke

Ein 42-Jähriger fuhr am gestrigen Abend (15.12.2020) mit seinem schwarzen Renault Megane auf der Bundesstraße 253 aus Richtung Frohnhausen kommend in Richtung Stadtmitte. Der aus einem Wilnsdorfer Ortsteil stammende Mann kam, um 20:07 Uhr, offenbar aufgrund gesundheitlicher Probleme mit seinem Megane nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Schutzplanke. Ein Rettungswagen brachte den leichtverletzen 42-Jährigen in ein Krankenhaus. Der Ranault war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Gesamtunfallschaden beläuft sich auf 3.500 Euro.

Leun: 15-Jährige beleidigt / Polizei sucht Zeugen

Am Montag (15.12.2020) führte eine 15-Jährige aus Leun in der Feldgemarkung „Am Leuner Küppel“ ihren Hund zum Gassi gehen aus. Dort kam ihr, um 14:50 Uhr ein unbekannter Mann entgegen. Der Unbekannte begann die Jugendliche anzupöbeln und mit nicht zitierfähigen Worten zu beleidigen. Das Mädchen ging schneller und bemerkte, dass der Mann ihr offenbar ein Stück hinterherlief.

In diesem Zusammenhang sucht die Polizei einen Mann mittleren Alters. Er soll Ende 30 bis Anfang 50 gewesen sein. Er war bekleidet mit einer hellblauen Jacke, einer schwarzen Hose, sowie einer Mütze. Er führte einen Rucksack mit sich.

Möglicherweise ist eine Frau Zeugin der Beleidigung geworden.

Die Wetzlarer Polizei bittet daher insbesondere die bisher unbekannte Zeugin sich zu melden. Wem ist der Mann in der Feldgemarkung Leun / NIederbiel aufgefallen? Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Kerstin Müller, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 0611/327663040