LDK: Metalldiebstahl; Einbruch; Sachbeschädigung an der Schule; Diebstahl aus Ford Transit und 2 Unfallfluchten

Leun – Metalldiebstahl

Nach den bisherigen Ermittlungen betraten mehrere Personen zwischen 10 Uhr am Dienstag und 02 Uhr am Mittwoch, 11. November von der Dieselstraße aus ein zum Röntgenweg gehörendes Firmengelände. Sie stahlen Kupferrohre und Messingarmaturen im Gesamtwert von mindestens 2000 Euro. Die Täter hatten offenbar ein entsprechendes Transportfahrzeug bei sich. Wer hat zur fraglichen Zeit im Röntgenweg oder im Dieselweg, auf dem Firmengelände oder auch auf der angrenzenden Wiese Personen- und/oder Fahrzeugverkehr bemerkt? Hinweise bitte an die Kripo Wetzlar, Tel. 06441 9180.

Werdorf – Einbruch

Zwischen 12 Uhr am Mittwoch, 11. und 07.30 Uhr am Donnerstag, 12. November, kam es in der Straße Am Fischloch zu einem Einbruch in einen Dienstleistungsbetrieb. Nachdem das Aufbrechen der Tür scheiterte, drang der Täter durch ein aufgehebeltes Fenster ein und durchsuchte sämtliches Mobiliar in allen Räumen. Er fand und erbeutete Bargeld. Wer hat zur relevanten Zeit in der Straße Am Fischloch verdächtige Beobachtungen gemacht? Sachdienliche Hinweise bitte an die Kripo Wetzlar, Tel. 06441 9180.

Hirzenhain – Sachbeschädigung an der Schule

Durch das Beschmieren einer Sitzbank und zweier Kunststoffschilder an der Schule in der Hohlstraße entstand ein Schaden. Die Tatzeit der Sachbeschädigung war am Mittwoch, 11. November, zwischen 17.30 und 18 Uhr. Nach ersten Ermittlungen befanden sich am Abend des Tattages drei Jugendliche mit ihren motorisierten Zweirädern auf dem Schulhof. Ein Mofafahrer trug dabei einen rot-weißen Helm. Eine Beteiligung dieser Jugendlichen an der Sachbeschädigung steht nicht fest. Trotzdem würde die Polizei sie gerne befragen und bittet daher um sachdienliche Hinweise die zu ihrer Identifizierung beitragen könnten. Polizei Dillenburg, Tel. 02771 9070.

Wetzlar – Diebstahl aus Ford Transit

In der Nacht zum Donnerstag, 12. November, stahl ein Dieb aus einem weißen Ford Transit mit ausländischem Kennzeichen Dokumente und Debit-Karten. Der Transporter parkte zur Tatzeit zwischen 20.15 und 06.40 Uhr vor dem Anwesen Ernst-Leitz-Straße 43. Sachdienliche Hinweise in diesem Zusammenhang bitte an die Polizei Wetzlar, Tel. 06441 9180.

Wetzlar – Unfallflucht in der Frankfurter Straße

Die beiden beteiligten Autos fuhren auf der Frankfurter Straße in die gleiche Richtung. Der eine benutze den rechten, der andere den linken Fahrstreifen. Als beide Fahrzeuge auf gleicher Höhe waren, kam es zu einer Kollision. Am auf dem linken Fahrstreifen fahrenden blauen Ford Focus Kombi entstand dabei am Kotflügel und der Beifahrertür ein Schaden von mindestens 1000 Euro. Der andere Autofahrer hielt nicht an. Der Unfall war am Mittwoch, 11. November, um 18.20 Uhr auf der Frankfurter Straße an der Ecke Hasenpfad/Spilburgstraße. Wer hat den Unfall gesehen? Wer kann Angaben zu dem zweiten beteiligten Pkw machen? Hinweise bitte an die Polizei Wetzlar, Tel. 06441 9180.

Wetzlar/Buseck – Schaden am blauen Renault – 2 mögliche Unfallorte

Der Schaden an dem blauen Renault Megane Scenic ist vorne links an der Stoßstange und beläuft sich auf vermutlich etwa 1500 Euro. Die Spuren deuten darauf hin, dass ein anderes Auto gegen den geparkten Renault gefahren ist. Allerdings stehen weder die genaue Unfallzeit noch der Unfallort fest. Entstanden ist der Schaden zwischen 18 Uhr am Mittwoch, 30 September und 13.30 Uhr am Freitag, 16. Oktober. Als Unfallorte kommen Parkplätze in der Straße Am Leitz-Park 5 in Wetzlar und eines Seniorenheims am Johanniterplatz in Buseck in Frage. Wer kann sich an einem dieser Orte an ein Rangier-, Ein- oder Ausparkmanöver erinnern, bei dem der blauer Renault beschädigt worden sein könnte? Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Wetzlar, Tel. 06441 9180.

Martin Ahlich Rückfragen zu diesen Meldungen bitte ausnahmsweise unter Tel. 06421 406120.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 0611/327663040