Lahn – Dill POL-LDK: – Durch Abgase bewusstlos – Radmuttern in Medenbach gelöst – Spiegel krachen aneinander – Beschädigungen an Büblingshäuser Grillhütte – Am Friedhof Auto geknackt –

Dillenburg (ots)


Haiger-Sechshelden: Bewusstlos durch defekte Abgasanlage –

Großes Glück hatte ein 76-jähriger Haigerer, der am Mittwoch (14.10.2020) mit seinem Fahrzeug auf der Bundesstraße 277 verunglückte. Gegen 12.40 Uhr war er mit seinem Pkw, das eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h hat, von Dillenburg in Richtung Haiger unterwegs. Unter der Autobahnbrücke kam er nach links von der Fahrbahn ab, überquerte den Gegenfahrstreifen und kam unter der Autobahnbrücke am Bordstein zum Stehen. Eine Streife der Dillenburger Polizei fuhr zufällig dort vorbei. Als ein Kollege die Fahrertür öffnete, strömten ihm Abgase entgegen. Der Fahrer saß bewusstlos in seinem Sitz. Durch den laufenden Motor strömten weiter Abgase in den Innenraum. Kurz darauf trafen Rettungswagen und Notarzt ein und übernahmen die Erstversorgung. Wieder bei Bewusstsein erklärte der 76-Jährige, dass er wegen der defekten Abgasanlage seines Fahrzeugs auf dem Weg in die Werkstatt sei. Während der gesamten Fahrt seien die Abgase in den Innenraum geströmt. Durch den immer weiter sinkenden Sauerstoffgehalt wurde er offensichtlich bewusstlos und verlor die Kontrolle über seinen Wagen. Er kam mit Verdacht auf ein Kohlenmonoxidvergiftung ins Dillenburger Krankenhaus.

Breitscheid-Medenbach: Radmuttern gelöst / Polizei bittet um Mithilfe –

In Medenbach lösten Unbekannte Schrauben der Räder zweier Fahrzeuge. Die Polizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und bittet um Mithilfe. Die beiden Fahrzeuge parkten im August und September dieses Jahres in der Nelkenstraße. In der Nacht vom 18.08.2020 auf den 19.08.2020 erwischte es den Besitzer eines Ford Maverick, etwa fünf Wochen später, in der Nacht vom 24.09.2020 auf den 25.09.2020, schlugen die Täter an einem Audi A4 zu. In beiden Fällen lösten die Unbekannten vom linken Vorderrad Befestigungsschrauben. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat die Täter zur genannten Zeit an den Fahrzeugen in der Nelkenstraße beobachtet? Wer kann sonst Angaben zu den Unbekannten machen? Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Breitscheid: Nach Spiegelunfall weitergefahren –

Nach einer Verkehrsunfallflucht auf der Landstraße zwischen dem Breitscheider Flugplatz und Rabenscheid bittet die Dillenburger Polizei um Mithilfe. Am Freitag vergangener Woche (09.10.2020), gegen 11.30 Uhr war der 61-jährige Fahrer eines grünen Lkw von Rabenscheid in Richtung Flugplatz unterwegs. In Höhe einer Baumschule kam ihm ein Lkw entgegen. Dieser geriet in den Fahrstreifen des Burbachers und die Spiegel der vorbeifahrenden Lkw krachten aneinander. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, setzte der Unbekannte seine Fahrt in Richtung Rabenscheid fort. Nach Einschätzung des Burbachers handelte es sich um einen weißen Laster, möglicherweise ein Tankwagen. Hinweise zu dem flüchtigen Lkw oder dessen Fahrer nimmt die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070 entgegen.

Wetzlar-Büblingshausen: An Grillhütte randaliert –

An der Büblingshäuser Grillhütte ließen Unbekannte ihrer Zerstörungswut freien Lauf. Im Zeitraum vom 13.10.2020 (Dienstag) bis 14.10.2020 (Mittwoch) beschädigten sie mit einem Brecheisen die Holzverkleidung der Hütte. Die Höhe der Reparaturkosten steht derzeit noch nicht fest. Hinweise zu den Vandalen oder Personen die in diesem Zusammenhang an der Hütte auffielen nimmt die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180 entgegen

Solms-Burgsolms: Auto aufgebrochen –

Am Mittwochmorgen (14.10.2020) schlug auf dem Friedhofsparkplatz ein Autoaufbrecher zu. Um 09.20 Uhr stellte die Besitzerin ihren weißen Nissan Micra dort ab. Zehn Minuten später kehrte sie zu ihrem Wagen zurück. In dieser Zeit schlug ein Unbekannter Scheiben des Nissan ein und griff sich aus dem Inneren eine Handtasche. Ihm fielen eine Geldbörse, ein Handy sowie Dokumente in die Hände. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat den Täter beobachtet? Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 0611/327663040

E-Mail: pressestelle-lahn-dill.ppmh@polizei.hessen.de

Updated: 15. Oktober 2020 — 16:05