LDK: Einbruch scheitert – Vandalen auf Schulgelände – Unfälle – Drogenfahrer – Yamaha geklaut – Einbrecher erbeuten Werkzeuge –

Haiger: Einbruch scheitert –

In der Sportplatzstraße hatten es Diebe auf Beute aus einem Einfamilienhaus abgesehen. Im Zeitraum vom 21.09.2020 (Montag) bis zum 23.09.2020 (Mittwoch) machten sie sich an dem Schloss eines Nebeneinganges zu schafften. Sie scheiterten und ließen einen Schaden von rund 100 Euro zurück. Hinweise zu den Tätern oder zu Personen oder Fahrzeugen die in diesem Zusammenhang in der Sportplatzstraße auffielen, nimmt die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070 entgegen.

Eschenburg-Eibelshausen: Vandalen an der Holderbergschule –

Nachdem Unbekannte ihre sinnlose Zerstörungswut auf der Baustelle der Holderbergschule ausließen, bittet die Dillenburger Polizei um Mithilfe. Die Täter verschafften sich Zutritt zum Rohbau und griffen sich Baumaterialien, um diese auf dem Schulgelände zu verstreuen und dabei zu beschädigen. Zudem rissen sich vom Flachdach des Sekretariats den Blitzableiter ab. Die Schäden belaufen sich nach Schätzungen der Polizei auf mindestens 1.000 Euro. Zeugen, die die Täter im Zeitraum von Freitag nach der Schule (02.10.2020) bis Samstagmorgen (03.10.2020), gegen 11.00 Uhr beobachteten oder denen in dieser Zeit auf dem Schulgelände Personen auffielen, werden gebeten unter Tel.: (02771) 9070 die Dillenburger Polizei zu informieren.

Driedorf: Unfall am Potsdamer Platz –

Ohne Verletzte ging die Kollision eines Motorradfahrers mit einem Pkw-Fahrer im Kreisverkehr des Potzdamer Platzes aus. Am Freitag (02.10.2020), gegen 17.35 Uhr war der 56-jährige Biker aus Breitscheid mit seiner Honda im Kreisverkehr unterwegs. Der 77-jährige Fahrer einer A-Klasse fuhr von Herborn kommend in den Kreisel ein. Hierbei achtete der in Oberhausen lebenden Mann nicht auf den Motorradfahrer. Die Fahrzeuge stießen zusammen, der Biker stürzte zu Boden. Die Schäden an beiden Fahrzeugen summieren sich auf ca. 5.500 Euro.

Aßlar-Bechlingen: Kradfahrer leichtverletzt –

Nach einem Sturz auf der Landstraße zwischen Oberlemp und Bechlingen brachte eine Rettungswagenbesatzung den 35-Jährigen zu weiteren Untersuchungen ins Wetzlarer Krankenhaus. Der in Lahnau lebend Biker war am Samstagnachmittag (03.10.2020) mit seiner KTM auf Tour. In einer Kurve kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte. Ersthelfer kümmerten sich um ihn und informierten Rettungsleitstelle und Polizei. Die Schäden an seiner Maschine belaufen sich auf rund 600 Euro.

Wetzlar: Krad geklaut –

In der Straße „Eiserne Hand“ ließen Diebe ein schwarzes Motorrad der Marke „Yamaha“ mitgehen. Die rund 1.000 Euro teure Maschine stand zwischen Freitagabend (02.10.2020), gegen 19.15 Uhr und Samstagmorgen (03.10.2020), gegen 06.20 Uhr in Höhe eines Kanuverleihs. An dem Bike waren das Kennzeichen „WZ-MX 23“ angebracht. Hinweise zu den Dieben oder zum Verbleib der Yamaha FZR 600 nimmt die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180 entgegen.

Wetzlar und Solms: Drogenfahrer erwischt –

Wetzlarer Polizisten zogen am Montag (05.10.2020) zwei Drogenfahrer aus dem Verkehr. Gegen 00.50 Uhr stoppten sie in Solms-Oberndorf einen Rollerfahrer. Da er offensichtlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand, ließen sie ihn einen Drogenvortest machen. Der sprang auf THC an. Zudem brachte es der Alkoholtest des Solmsers auf 0,64 Promille. In seiner Bauchtasche entdeckten die Polizisten rund 12 Gramm Marihuana. Etwa eine Stunde später erwischte es den Fahrer eines schwarzen Peugeot in Wetzlar-Nauborn. Gegen 01.50 Uhr kontrollierte eine Wetzlarer Streife den 20-Jährigen aus dem Landkreis Limburg-Weilburg. Auch er stand unter dem Einfluss von Drogen. Die Polizisten ordneten Blutentnahmen an. Im Anschluss durfte sie die Wetzlarer Wache wieder verlassen. Auf beide kommen Strafanzeigen wegen der Drogenfahrten sowie wegen Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz zu.

Wetzlar: In Betrieb eingestiegen –

Am Wochenende suchten Einbrecher eine Firma in der Wilhelm-Loh-Straße auf. Die Diebe hebelten ein Fenster auf und kletterten hinein. Sie durchsuchten die Werkstatt des auf Zerspanungstechnik spezialisierten Betriebes und ließen Werkzeuge mitgehen. Eine Liste der gestohlenen Maschinen liegt der Polizei noch nicht vor. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat die Einbrecher im Zeitraum von Freitag (02.10.2020), gegen 17.00 Uhr bis Montag (05.10.2020), gegen 07.00 Uhr beobachtet? Wem sind dort in dieser Zeit Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 0611/327663040