LDK: – Nach Unfall vor Driedorfer Apotheke Zeugen gesucht – Promillefahrerin beschädigt Hecke und Mauer – Drogenfahrt bei Dutenhofen gestoppt – Kennzeichen gestohlen

Driedorf: Unfall in Höhe der Apotheke / Polizei sucht Zeugen –

Am Freitagabend (29.05.2020) prallten auf der Schlossstraße, in Höhe der Apotheke, zwei Fahrzeuge ineinander. Die Beteiligten machten unterschiedliche Angaben zum Unfallhergang – die Polizei sucht Zeugen der Kollision. Gegen 17.45 Uhr war der 23-jährige Fahrer eines orange-schwarzen Golfs von der Ortsmitte in Richtung Bundesstraße unterwegs. Zeitglich fuhr eine 65-jährige Driedorferin mit ihrem silberfarbenen Opel Astra vom Parkplatz der Apotheke auf die Schlossstraße. Letztlich prallten die Fahrzeuge zusammen. Niemand wurde verletzt, allerdings ist der Unfallablauf derzeit nicht genau bekannt. Die Herborner Polizei bittet Zeugen, die den Unfall am Freitag vergangener Woche beobachteten, sich unter Tel.: (02772) 47050 zu melden.

Greifenstein: Durch Hecke und gegen Mauer gefahren –

Mit einer Blutentnahme auf der Herborner Wache endete gestern Abend (03.06.2020) der Promilleunfall einer Dacia-Fahrerin. Die 59-jährige Greifensteinerin fuhr gegen 22.45 Uhr auf der Schlossstraße in Richtung Wallendorf. Ausgangs einer Linkskurve verlor sie die Kontrolle über ihren Wagen und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort durchfuhr sie auf einer Länge von etwa 11 Meter eine Hecke und prallte gegen eine Gartenmauer. Die Unfallfahrerin blieb unverletzt. Die den Unfall aufnehmenden Polizisten bemerkten ihre Alkoholfahne. Das Display des Alkoholtestgerätes zeigte einen Wert von 1,16 Promille an. Es folgten eine Blutentnahme durch einen Arzt sowie die Sicherstellung ihres Führerscheins durch die Polizei. Anschließend durfte sie die Polizeistation wieder verlassen. Die Polizei ermittelt wegen Straßenverkehrsgefährdung. Die Unfallschäden summieren sich auf rund 10.000 Euro.

Wetzlar-Dutenhofen: Drogenfahrt gestoppt –

Ein Strafverfahren wegen Fahrens unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln wird nach einer Kontrolle heute Nacht (04.06.2020) auf eine Fiatfahrerin zukommen. Wetzlarer Polizisten stoppten sie gegen 00.35 Uhr auf dem Pendlerparkplatz der B49. Konzentrations- und Reaktionstest erhärteten den Verdacht, dass sie unter Drogeneinfluss stand. Die Ordnungshüter ordneten eine Blutentnahme an, die ein Arzt auf der Wetzlarer Wache vornahm. Anschließend durfte die Gießenerin die Polizeistation wieder verlassen.

Wetzlar: Kennzeichendiebstahl –

Am Mittwoch (03.06.2020) schlugen Kennzeichendiebe in der Mörikestraße zu. Zwischen 08.00 Uhr und 13.00 Uhr montierten die Unbekannten von einer in Höhe der Hausnummer 5 geparkten weiß-blauen Suzuki GSX-S125 das Nummernschild ab. Hinweise zu den Tätern oder zum Verbleib des Kennzeichens LDK-FA 29 nimmt die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180 entgegen.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 0611/327663040

E-Mail: pressestelle-lahn-dill.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh