LDK: – Betrunken im Ford – Busscheibe beschädigt – Diebe auf dem Sportgelände – neue Lackierung kostet 5.000 Euro – Werkzeug aus Leuner Garage geklaut Polizei bittet um Hinweise –

Dietzhölztal: Trunkenheitsfahrt –

Mit einer Blutentnahme auf der Dillenburger Wache endete für einen 49-Jährigen am Sonntagabend (29.03.2020) eine Promillefahrt. Einer Streife fiel die Fahrweise des Fordfahrers auf und stoppte den Dietzhölztaler. Da er offensichtlich unter Alkoholeinfluss stand, ließen sie ihn pusten. Sein Test brachte es auf 2,3 Promille. Nachdem ihm ein Arzt die Blutprobe abgenommen und die Polizisten seinen Führerschein sichergestellt hatten, durfte er wieder nach Hause.

Ehringshausen: Bus am Festplatz beschädigt –

Unbekannte vergriffen sich in der zurückliegenden Woche an einem am Festplatz geparkten Linienbus. Der weiße MAN stand dort zwischen dem 16.03.2020 (Montag) und dem gestrigen Sonntag (29.03.2020). Die Täter drückten eine der Türscheiben auseinander und ließen einen Schaden von mindestens 200 Euro zurück. Hinweise zu den Vandalen oder zu Personen die sich im genannten Zeitraum auf dem Festplatz in der Mühlgrabenstraße aufhielten, nimmt die Polizei in Herborn unter Tel.: (02772) 47050 entgegen.

Greifenstein-Arborn: Keine Beute am Sportgelände –

In der Nacht von Freitag (27.03.2020) auf Samstag (28.03.2020) suchten Diebe das Vereinsgelände der Arborner Kicker auf. Sie hebelten einen hölzernen Geräteschuppen sowie einen Getränkewagen auf. Anschließend scheiterten sie an der Eingangstür zum Sportheim. Nach Einschätzung des Vereins wurden keine Wertsachen gestohlen. Die Reparatur der Einbruchschäden wird etwa 800 Euro kosten. Hinweise erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050.

Wetzlar: Etwa 5.000 Euro Lackschaden –

In der Roseggerstraße vergriffen sich Unbekannte an dem Lack eines schwarzen BMW. Die Täter trieben mit einem spitzen Gegenstand mehrere Kratzer in die Bleche des 4-ers. Nach einer ersten Schätzung durch die Polizei dürften die Lackierungsarbeiten rund 5.000 Euro kosten. Zeugen, die die Täter zwischen Freitag (27.03.2020), gegen 23.30 Uhr und Samstag (28.03.2020), gegen 12.00 Uhr beobachteten, werden gebeten sich unter Tel.: (06441) 9180 mit der Wetzlarer Polizei in Verbindung zu setzen.

Leun: Aus Garage bedient –

Mit einer Akkuflex und einem Lasergerät vom Hersteller „Bosch“ suchten Diebe in der Wetzlarer Straße das Weite. Am frühen Montagmorgen (30.03.2020) schlugen die Unbekannten im Nebenraum einer Garage zu. Gegen 03.25 Uhr wurden Anwohner auf verdächtige Geräusche aufmerksam und beobachteten zwei Männer, die ihre Beute in einen silbergrauen Renault Megane – vermutlich ein Van – verstauten. Anschließend wendete der Wagen in Höhe einer Pizzeria und fuhr in Richtung Wetzlar davon. Eine genauere Beschreibung des Wagens oder der beiden Männer ist den Zeugen nicht möglich. Der Renault soll eine LDK-Zulassung haben. Der Wert der Beute liegt bei rund 900 Euro. Die Polizei bittet um Mithilfe und fragt: Wer hat die Diebe heute gegen 03.25 Uhr mit dem silberfarbenen Renault Megane beobachtet? Wer kann weitere Angaben zu dem Wagen oder zu den beiden Männern machen? Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 0611/327663040

E-Mail: pressestelle-lahn-dill.ppmh@poliz