KB: Bad Wildungen – Exhibitionisten onanieren vor Frauen

Gleich zweimal kam es gestern in Bad Wildungen zu exhibitionistischen Handlungen. Die Polizei sucht Zeugen

Gegen 16.45 Uhr hielten sich zwei junge Frauen im Bereich der Wandelhalle in Bad Bad Wildungen auf. Ein Unbekannter versteckte sich zunächst hinter den Säulen der Wandelhalle und beobachtete die Frauen. Nach kurzer Zeit konnten die Frauen sehen, dass der Mann seine Hose heruntergelassen hatte. Er manipulierte an seinem Geschlechtsteil. Die Frauen flüchteten und verständigten anschließend die Polizei. Von dem Exhibitionisten liegt folgende Beschreibung vor:

etwa 30-40 Jahre alt, 180-185 cm groß, normale Statur, dunkler Kurzhaarschnitt.

Knapp zwei Stunden später kam es in der Nähe einer Klinik Im Kreuzfeld in Reinhardshausen zu einer weiteren ähnlichen Straftat. Zwei Frauen hielten sich in einem Fitnessraum einer Klinik auf, als plötzlich ein Mann von außen an die Fenster trat. Der Unbekannte ließ seine Hose herunter und begann zu onanieren. Die beiden Frauen verständigten sofort einen Mitarbeiter der Klinik, der den Täter aber nicht mehr antreffen konnte. Von diesem Mann liegt lediglich eine sehr vage Beschreibung vor, es soll ein älterer Mann mit einer schwarzen Mütze gewesen sein.

In beiden Fällen verständigten die geschädigten Frauen zeitnah die Polizei Bad Wildungen, die sofort Fahndungsmaßnahmen einleitete. Diese führten jedoch nicht zum Erfolg. Die Polizei bittet daher um Hinweise. Wer die Unbekannten gesehen hat, Angaben zu dem oder den Tätern machen oder sonstige Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizeistation Bad Wildungen unter der Telefonnummer 05621/70900 zu melden.

Dirk Richter Kriminalhauptkommissar

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Waldeck-Frankenberg
Pommernstr. 41
34497 Korbach
Pressestelle

Telefon: 05631/971 160 oder -161
Fax: 05631/971 165