KB: Bad Arolsen-Mengeringhausen: Zeugen helfen der Polizei bei Tataufklärung von 14 Sachbeschädigungen

Siehe hierzu ots-Meldung vom 29.07.2020, 15:48 Uhr – Bad Arolsen-Mengeringhausen: Unbekannte Täter beschmieren Häuser und Autos – mehrere tausend Euro Sachschaden – Polizei sucht Zeugen

Insgesamt 14 Farbschmierereien, die sich in der Nacht vom 28.07.2020 auf den 29.07.2020 ereigneten, konnten aufgeklärt werden. Die Täter waren in der Nacht mit pinker Sprühfarbe unterwegs und hatten an Hauswänden, Haustüren, Garagentoren, Gartenmauern, Pflastersteinen und Autos die Buchstaben „bbb“, „sd“ sowie Herzchensymbole gesprüht. Die Ermittler der Polizeistation Bad Arolsen konnten anschließend mit Hilfe von Zeugen zwei 17-Jährigen 14 Straftaten nachweisen. Durch Videoaufnahmen eines Zeugen, die die Täter bei den Tatausführungen zeigen und Personenbeschreibungen zwei weiterer Zeugen, konnten die beiden Jugendlichen identifiziert werden. Auch eine Spraydose, mit der die Farbschmierereien ausgeführt wurden, wird aufgefunden und bei der Polizei abgegeben. In ihren Vernehmungen geben die Sprüher die Taten zu und müssen sich nun wegen gemeinschaftlich begangener Sachbeschädigungen verantworten.

Jörg Dämmer Polizeihauptkommissar

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Waldeck-Frankenberg
Pommernstr. 41
34497 Korbach
Pressestelle

Telefon: 05631/971 160 oder -161
Fax: 05631/971 165