KS: Unbekannter Autofahrer fährt Fußgängerin beim Ausparken an: Hinweise auf weißen Kleintransporter mit roter Raute erbeten

Kassel-Vorderer Westen: Am Dienstagnachmittag fuhr ein bislang unbekannter Autofahrer beim Rückwärtseinparken in eine Parklücke in der Westendstraße eine Fußgängerin an. Die Frau stürzte und wurde leicht verletzt. Der unbekannte Fahrer des Fahrzeugs hatte noch aus etwas Entfernung mit ihr gesprochen, war dann aber weggefahren. Die Ermittler der Unfallfluchtgruppe der Kasseler Polizei bitten nun um Hinweise auf den unbekannten Fahrer oder seinen weißen Kleintransporter. Dieser soll ähnlich eines Mercedes Sprinters gewesen sein und an der Fahrzeugseite eine rote Raute mit weißer unbekannter Aufschrift gehabt haben.

Der Unfall hatte sich die laut der 57 Jahre alten Fußgängerin aus Kassel an dem Dienstag, gegen 13:40 Uhr ereignet. Sie wollte zur Unfallzeit die Westendstraße in Höhe der Hausnummer 16 überqueren und stand im Bereich der letzten Parkbucht vor der Bepflanzung. Währenddessen sei der Kleintransporter rückwärts in die Parkbucht gefahren und habe sie angefahren, sodass sie auf ihre Einkäufe stürzte. Nach dem kurzen Gespräch sei der Mann in Richtung Kölnische Straße weggefahren. Unmittelbar nach dem Unfall hatte sich noch ein unbekanntes Pärchen um das Unfallopfer gekümmert. Die 57-Jährige war anschließend von einem Rettungswagen vorsorglich in ein Kasseler Krankenhaus gebracht worden.

Zu dem Fahrer des weißen Kleintransporters liegt folgende Beschreibung vor:

– ca. 1,70 bis 1,75 Meter groß, 55 bis 60 Jahre alt, kurze graue
Haare, graues T-Shirt
Die Ermittler der Unfallfluchtgruppe bitten Zeugen, die Hinweise auf den Unfallverursacher oder sein Fahrzeug geben können, sich unter Tel. 0561 – 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden. Auch das noch unbekannten Pärchen, das dem Unfallopfer geholfen hatte und möglicherweise Zeuge des Unfalls wurde, wird gebeten, sich zu melden.

Rückfragen bitte an:

Matthias Mänz
Pressesprecher
Tel. 0561 – 910 1020

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: +49 561 910 1020 bis 23
Fax: +49 611 32766 1010
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: +49 561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de