KS: Fußgängerin überquert Straßenbahngleise und wird von Tram erfasst

Kassel-Nord:

Eine 20-Jährige ist am heutigen Donnerstagnachmittag am Kasseler Halitplatz auf den Straßenbahngleisen von einer Tram erfasst und schwer verletzt worden. Alarmierte Rettungskräfte brachten die junge Frau anschließend in ein Kasseler Krankenhaus. Lebensgefahr soll für sie nach bisherigen Erkenntnissen nicht bestehen.

Wie die am Unfallort eingesetzte Streife der Verkehrsinspektion des Polizeipräsidiums Nordhessen berichtet, ereignete sich der Unfall gegen 14:10 Uhr. Nach derzeitigem Ermittlungsstand hatte die 20-Jährige zu Fuß zunächst an der Fußgängerampel die stadtauswärts führende Holländische Straße und dann die Gleise überquert. Wie Zeugen berichteten, hatte sie dabei aus noch unbekannten Gründen nicht auf die von links herannahende Straßenbahn geachtet, die in Richtung Vellmar unterwegs war. Die Tram hatte die 20-Jährige aus Kassel daraufhin mit der vorderen rechten Seite erfasst, woraufhin die junge Frau stürzte. Der Fahrer der Straßenbahn erlitt einen Schock. Die weiteren Ermittlungen zu dem Unfallgeschehen werden nun bei der EG 6 der Regionalen Ermittlungsgruppe der Kasseler Polizei geführt und dauern an.

Rückfragen bitte an:

Ulrike Schaake
Pressesprecherin
Tel. 0561-910 1021

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: +49 561 910 1020 bis 23
Fax: +49 611 32766 1010
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: +49 561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de