KS: Landkreis Werra-Meißner: Wohnhausbrände in Großalmerode-Trubenhausen

Am Donnerstag, 26.05.2022, gegen 21:30 Uhr, gerieten aus bislang noch unbekannter Ursache zwei Einfamilienhäuser in der Hauptstraße in Großalmerode-Trubenhausen in Brand. Die beiden Einfamilienhäuser sind direkt aneinander gebaut, ohne jedoch Reihenhäuser zu sein. Vermutlich entstand der Brand zunächst im Bereich einer Garage eines anderen Wohnhauses, welches sich direkt neben den beiden oben genannten Einfamilienhäusern befindet. Durch das Feuer wurden zunächst die Garage und zwei dort geparkte PKW komplett zerstört. Anschließend griff das Feuer auf die beiden Einfamilienhäuser über. Auch diese wurden durch das Feuer komplett zerstört und sind nicht mehr bewohnbar. Ein weiteres Einfamilienhaus, welches sich unmittelbar neben den beiden anderen Einfamilienhäusern befindet, wurde ebenfalls durch Löschwasser im Mitleidenschaft gezogen. Ein Großaufgebot der Feuerwehren Großalmerode und Trubenhausen war mit Löscharbeiten vor Ort eingebunden. Das Feuer ist mittlerweile gelöscht. Personen wurden nicht verletzt, da sie sich rechtzeitig selbständig in Sicherheit bringen konnten. Nach ersten vorsichtigen Schätzungen entstand durch den Brand ein Gesamtsachschaden im mittleren 6-stelligen Bereich. Die Kriminalpolizei in Eschwege hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Frank Jochheim, Erster Polizeihauptkommissar

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: +49 561-910 0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Während der Regelarbeitszeit
Pressestelle
Telefon: 0561/910 10 20 bis 23