KS: Kassel-Nord-Holland: Aktivisten blockieren Hauptverkehrsknotenpunkt

Am heutigen Tag gegen 17:30 Uhr kam es im Kasseler Stadtteil Nord-Holland zu einer demonstrativen Aktion.

Wie die Beamten des zuständigen Polizeireviers Mitte berichten, ließen sich insgesamt sieben Personen zeitgleich auf der Kreuzung am Holländischen Platz nieder und blockierten die Fahrbahn. Einige von ihnen klebten sich hierbei auf dem Asphalt fest.

Im gesamten Innenstadtbereich kam es hierdurch zu erheblichen Verkehrsbehinderungen, die Polizei leitete den Verkehr großräumig um.

Gegen 19 Uhr gelang es den eingesetzten Beamten, die festgeklebten Personen zu befreien und von der Fahrbahn zu führen. Sie erwartet ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Nötigung sowie eines Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz.

Die Verkehrsbehinderungen lösten sich zeitnah auf.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Alexander Wessel, Polizeihauptkommmissar
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: +49 561-910 0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Während der Regelarbeitszeit
Pressestelle
Telefon: 0561/910 10 20 bis 23