KS: Vierköpfige Diebesbande versucht Pedelec im Wert von 5.000 in Geschäft zu stehlen: Zwei Tatverdächtige festgenommen

Kassel-Bettenhausen: Eine vierköpfige Diebesbande versuchte am gestrigen Donnertagnachmittag in einem Fahrradgeschäft in der Leipziger Straße ein hochwertiges Pedelec zu stehlen. Während drei der Täter das Personal in dem Laden gegen 14:40 Uhr ablenkten, versuchte der vierte im Bunde ein Pedelec der Marke Focus im Wert von ca. 5.000 Euro zu stehlen. Jedoch bemerkte ein Mitarbeiter den Mann, als dieser mit dem Rad das Geschäft verließ und konnte dem Dieb das Pedelec wieder abnehmen. Alle vier Diebe ergriffen daraufhin die Flucht. Die sofort eingeleitete Fahndung führte allerdings zur Festnahme von zwei von ihnen durch Streifen des Polizeireviers Ost in der Nähe des Tatorts. Bei ihnen handelt es sich um einen 30-Jährigen aus Armenien, der keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat, sowie einen 47-Jährigen aus Kaufungen. Beide Männer mussten die Beamten mit zur Dienststelle begleiten. Während der 47-Jährige das Revier nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder verlassen konnte, wurde der 30-Jährige in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Gegen ihn lag nämlich bereits ein Haftbefehl wegen eines Diebstahls in Rheinland-Pfalz vor. Die weiteren Ermittlungen gegen die beiden Tatverdächtigen wegen Bandendiebstahls sowie zu den noch flüchtigen Mittätern dauern an und werden beim Kommissariat 21/22 der Kasseler Kripo geführt.

Rückfragen bitte an:

Matthias Mänz
Pressesprecher
Tel. 0561 – 910 1020

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: +49 561 910 1020 bis 23
Fax: +49 611 32766 1010
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: +49 561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de