KS: Gewaltattacke im ,,Gleis 1“ im Kasseler Hauptbahnhof – Bundespolizei sucht Zeugen

Opfer einer Gewalttat wurde ein 50-jähriger Mann aus Erfurt Sonntagnacht (8.5./1:55 Uhr) im ,,Gleis 1“ im Kasseler Hauptbahnhof. Ein bislang unbekannter Mann schlug unvermittelt mit der flachen Hand gegen den Kopf des 50-Jährigen. Vorausgegangen war eine zunächst verbale Auseinandersetzung während der Veranstaltung in der Bar ,,Gleis 1“. Nach der Tat flüchtete der Täter in Richtung Kasseler Innenstadt.

Täterbeschreibung

Der Mann soll 40 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß und von kräftiger Statur gewesen sein. Er hatte schwarze Haare und trug einen Vollbart. Außerdem soll der Tatverdächtige vermutlich arabischer Herkunft sein. Besonders auffällig waren die vielen Goldketten, die er um den Hals trug.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen. Wer Angaben zu dem Fall oder Täter machen kann, wird gebeten, sich unter der Telefon-Nr. 0561/81616-0 oder über www.bundespolizei.de zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Ibrahim Aras
Telefon: 0561/81616 – 1010
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de