KS: Vandalismustaten an Bahnanlagen im Raum Kassel

Zu mehreren Vandalismusschäden kam es die letzten Tage (1.5.-4.5.) an Bahnhaltepunkten im Raum Kassel. Dabei haben bislang Unbekannte mehrere Graffiti u.a. an Schallschutzwänden, Gebäuden und Tunnelunterführungen gesprüht. Die Taten wurden an den Bahnhaltepunkten Fuldatal-Ihringshausen, Vellmar-Osterberg und Hofgeismar begangen. Zu den genauen Tatzeiten können bislang keine Angaben gemacht werden.

Hoher Sachschaden

Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 2000 Euro.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung aufgenommen.

Zeugen gesucht! Wer Angaben zu den Beschädigungen oder Hinweise zu den Tätern geben kann, wird gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 0561/81616-0 oder über www.bundespolizei.de zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Ibrahim Aras
Telefon: 0561/81616 – 1010
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de