KS: 54-Jähriger von Gruppe angegriffen: Zeugen von nächtlichem Raub am Stern gesucht

Kassel-Mitte:

Da die bisherigen Ermittlungen nicht zur Identifizierung der unbekannten Täter führen konnten, wenden sich die zuständigen Ermittler des Kommissariats 35 der Kasseler Kripo mit einem Zeugenaufruf nach einem Straßenraub in der Nacht zum Samstag an die Öffentlichkeit. Nach derzeitigem Ermittlungsstand war das Opfer, ein 54-jähriger Mann, gegen 4:10 Uhr auf seinem Heimweg von der Kneipe vor einem Bekleidungsgeschäft im Bereich „Am Stern“ von einer Gruppe angegriffen und beraubt worden. Wie er in seiner späteren Vernehmung bei der Polizei angab, hatten ihn zwei Männer aus der mehrköpfigen Gruppe heraus festgehalten und anschließend zu Boden geschubst. Als er dort lag, wurde dem 54-Jährigen die Geldbörse aus der Hosentasche entwendet, womit die Gruppe schließlich in Richtung Martinskirche flüchtete. Das Opfer aus Kassel erlitt bei dem Überfall eine leichte Verletzung am Knie. Bei den Tätern soll es sich um mindestens vier 18 bis 25 Jahre alte und sehr dünne Männer mit dunkler Hautfarbe, schwarzen Haaren und afrikanischem Erscheinungsbild gehandelt haben. Einer von ihnen trug einen Pullover oder eine Jacke in den Farben gelb und blau.

Zeugen, die den Raub beobachtet haben und den Ermittlern des K 35 Hinweise auf die Täter geben können, melden sich bitte unter Tel. 0561-9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen.

Rückfragen bitte an:

Ulrike Schaake
Pressesprecherin
Tel. 0561-910 1021

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: +49 561 910 1020 bis 23
Fax: +49 611 32766 1010
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: +49 561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de