KS: Unbekannte brechen in Vellmarer Apotheken ein: Zeugen gesucht


Vellmar (Landkreis Kassel):

Offenbar auf das Konto ein und derselben unbekannten Täter gehen zwei Einbrüche in Apotheken in Vellmar, die sich in der vergangenen Nacht ereigneten. In beiden Fällen öffneten die Einbrecher gewaltsam die Eingangstüren und drangen so in die Geschäftsräume ein. Die mit den weiteren Ermittlungen betrauten Beamten des Kommissariats 21/22 der Kasseler Kripo suchen nach Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können.

Die Tatzeit des Einbruchs in die Apotheke in der Kasseler Straße, Ecke Obervellmarsche Straße, lässt sich anhand der Auswertung von Bildern einer Überwachungskamera recht genau eingrenzen. Demnach handelt es sich um drei maskierte und etwa 20 Jahre alte Männer, die in der Zeit zwischen 1:52 Uhr und 2:12 Uhr agierten. In der Apotheke durchsuchten sie sämtlichen Räume nach Wertsachen. Mit ihrer Beute, einer geringen Menge Wechselgeld und einem Laptop, ergriffen die Täter anschließend die Flucht.

Wann genau im Laufe der Nacht sich der Einbruch in die Apotheke in der Holländischen Straße, Ecke Bahnhofstraße, ereignete, ist bislang ungeklärt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand machten die unbekannten Einbrecher dort keine Beute, da sie nur leere Kassen vorfanden. Durch die aufgebrochene Eingangstür flüchteten die Täter letztlich nach draußen und weiter in unbekannte Richtung.

Wer in der vergangenen Nacht verdächtige Beobachtungen im Bereich der Tatorte gemacht hat oder den Ermittlern des K 21/22 Hinweise auf die Einbrecher geben kann, meldet sich bitte beim Polizeipräsidium Nordhessen unter Tel.: 0561-9100.

Ulrike Schaake

Pressesprecherin Tel.: 0561 – 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: +49 561 910 1020 bis 23
Fax: +49 611 32766 1010
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: +49 561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de