KS: Straßennamensschilder beschädigt: Zeugen in der Nordstadt gesucht

Kassel-Nord:

Unbekannte haben in der Kasseler Nordstadt drei Straßennamensschilder überklebt und Schilder mit anderen Straßennamen daran angebracht. Nach bisherigen Erkenntnissen stehen die Forderungen der Umbenennung der Straßen im Zusammenhang mit der Rüstungsindustrie und Verbindungen zur Kolonialzeit. Da beim Ablösen des Klebebandes unter anderem die Farbe der Schilder abgelöst wurde, ermittelt die Kasseler Polizei nun wegen Sachbeschädigung und bittet um Hinweise auf die Täter.

Das Klebeband sowie die Schilder mit anderen Namen an den Straßenecken Hentschelstraße/ Moritzstraße und Gottschalkstraße/ Westring waren am gestrigen Mittwochmittag, gegen 12 Uhr, festgestellt worden. Wann genau sich die unbekannten Täter an den Schildern zu schaffen gemacht haben, ist bislang nicht bekannt.

Die weiteren Ermittlungen werden nun bei der Kriminalinspektion Staatsschutz des Polizeipräsidiums Nordhessen geführt. Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können, werden gebeten, sich unter Tel.: 0561-9100 bei der Polizei in Kassel zu melden.

Rückfragen bitte an:

Ulrike Schaake
Pressesprecherin
Tel.: 0561 – 910 1021

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: +49 561 910 1020 bis 23
Fax: +49 611 32766 1010
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: +49 561-910-0

Updated: 8. April 2021 — 12:44