POL-KS: Edermünde (Schwalm-Eder-Kreis): Folgemeldung zu: Pkw fährt auf A49 in Leitplanke – Fahrer im Krankenhaus verstorben

A49/Edermünde:

Am gestrigen Dienstag kam es gegen 14:45 Uhr zu einem Alleinunfall auf der BAB49 zwischen den Anschlussstellen Edermünde und Felsberg. Ein 53-jähriger Pkw-Fahrer aus Gudensberg hatte vermutlich aufgrund eines medizinischen Notfalls die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war gegen die linksseitige Leitplanke geprallt.

Aufgrund der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen war die BAB49 für ca. 90 Minuten voll gesperrt.

Wie die Beamten der Polizeiautobahnstation Baunatal soeben mitteilten, ist der Fahrer in den Abendstunden im Krankenhaus verstorben.

Die Ermittlungen werden durch die Beamten der Polizeiautobahnstation Baunatal geführt.

Rückfragen bitte an:

Alexander Wessel, Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel

Telefon: +49 561-910 0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de