KS: Nach Hinweis auf Drogenhandel: Wohnungsdurchsuchung führt zum Fund von Betäubungsmitteln, Schreckschusspistole und mutmaßlichem Drogengeld

Gemeinsame Presseveröffentlichung der Staatsanwaltschaft Kassel und des Polizeipräsidiums Nordhessen

Kassel:

In einem Verfahren wegen Verdachts auf unerlaubten Handel mit Betäubungsmitteln haben Beamte der Operativen Einheit der Kasseler Polizei am gestrigen Montagnachmittag die Wohnung eines 51-jährigen Mannes in Kassel durchsucht. Durch die Staatsanwaltschaft Kassel war zuvor beim Gericht ein Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung des Tatverdächtigen erwirkt worden. Dort stellten die Ermittler insgesamt 285 Gramm Marihuana, sechs Joints sowie 40 Gramm Haschisch, 230 Gramm Amphetamine, kleinere Mengen Metamphetamin, Kokain, LSD und Streckmittel sowie mehrere Ecstasytabletten sicher. Der 51-Jährige wurde vorläufig festgenommen und für die weiteren polizeilichen Maßnahmen auf die Dienststelle gebracht.

Vorausgegangen war ein Hinweis aus der Bevölkerung auf einen möglichen Drogenhandel des 51-Jährigen. Die weiteren Ermittlungen der Beamten der Operativen Einheit erhärteten den Verdacht, dass der Tatverdächtige einen regen Handel mit Betäubungsmitteln in seiner Wohnung betrieb, was schließlich zu der Wohnungsdurchsuchung führte. Neben den Rauschmitteln fanden die Polizisten eine Miniatur-Schreckschusspistole, verschiedene Utensilien für den Handel und knapp 2.500 Euro Bargeld, das mutmaßlich aus Drogengeschäften stammt. Die weiteren Ermittlungen gegen den 51-Jährigen, der nach den polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß entlassen wurde, dauern derzeit an.

Ulrike Schaake Pressesprecherin Polizeipräsidium Nordhessen Tel.: 0561-910 1021

Andreas Thöne Pressesprecher Staatsanwaltschaft Kassel Tel.: 0561-912 2592

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: +49 561 910 1020 bis 23
Fax: +49 611 32766 1010
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: +49 561-910-0