KS: 34-Jähriger beim Sprühen zahlreicher Graffitis in Wilhelmshöher Allee festgenommen

Kassel-Mitte: Am gestrigen Mittwochabend meldete sich gegen 21:30 Uhr ein Anwohner der Wilhelmshöher Allee über den Notruf 110 bei der Polizei, weil er einen Mann beobachtete, der im Vorbeigehen „jede Hauswand“ besprühe. Die sofort dorthin eilende Streife des Polizeireviers Mitte konnte den mutmaßlichen Täter noch im Bereich der Tatorte festnehmen. Es handelte sich um einen 34-Jährigen aus Kassel, welcher der Polizei kein Unbekannter ist und der auch schon wegen Sachbeschädigungen durch Graffiti auffällig geworden war. Die Beamten des Reviers Mitte stellten auf dem kurzen Stück zwischen der Wilhelmshöher Allee 10 und der Straßenbahnhaltestelle Weigelstraße insgesamt acht frische Schmierereien an Hauswänden, einem Dixi-Klo und einem Stromkasten fest, die sie dem 34-Jährigen zuordnen. Er musste die Streife mit zur Dienststelle begleiten, die er erst nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder verlassen durfte. Gegen ihn wird nun wegen der acht Sachbeschädigungen ermittelt.

Matthias Mänz Pressesprecher Tel. 0561 – 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: +49 561 910 1020 bis 23
Fax: +49 611 32766 1010
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: +49 561-910-0