POL-KS: 25.000 Euro Schaden bei Unfallflucht in Kaufungen: Polizei bittet um Hinweise

Kaufungen (Landkreis Kassel): Einen hohen Fremdschaden von ca. 25.000 Euro richtete in der Nacht zum Samstag ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer in Niederkaufungen an. Dort war der Unbekannte beim Abbiegen gegen einen geparkten VW Bus gekracht und anschließend geflüchtet (siehe Foto). Die Ermittler der Unfallfluchtgruppe der Kasseler Polizei suchen nun nach Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher oder sein Fahrzeug, das sichtbar beschädigt sein dürfte, geben können.

Der VW T 6 war am Freitag, um 22:30 Uhr, im Ahornweg, kurz vor der Einmündung zur Straße „Am Rosengarten“, noch unbeschädigt abgestellt worden. Am Samstagmorgen, um 9:00 Uhr, entdeckte der Besitzer des Wagens dann den großen Schaden auf der linken Fahrzeugseite und rief die Polizei. Wie sich später herausstellte, hatte eine Anwohnerin gegen 2:30 Uhr in der Nacht einen Knall gehört und anschließend im Bereich der Einmündung einen mittelgroßen grau-weißen Lkw mit Anhänger gesehen. Dieses Fahrzeug war offenbar vom Ahornweg nach links in die Straße „Am Rosengarten“ eingebogen. Näheres hatte die Frau aus der Ferne jedoch nicht erkennen können. Nach Einschätzung der den Unfall aufnehmenden Streife des Polizeireviers Ost könnte es sich bei diesem Lkw um den Unfallverursacher gehandelt haben.

Die Beamten der Unfallfluchtgruppe bitten Zeugen, die Hinweise auf den bislang unbekannten Verursacher des Unfalls, der möglicherweise mit einem grau-weißen Lkw mit Anhänger unterwegs war, geben können, sich unter Tel. 0561-9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Matthias Mänz Pressesprecher Tel. 0561 – 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: +49 561 910 1020 bis 23
Fax: +49 611 32766 1010
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: +49 561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de