POL-KS: E-Bike-Fahrer muss unbekanntem Radfahrer ausweichen und stürzt: Polizei bittet um Hinweise

Lohfelden (Landkreis Kassel): Zum Sturz eines E-Bike-Fahrers wurden Beamten des Polizeireviers Ost und der Rettungsdienst am heutigen Freitagmorgen gegen 6:40 Uhr in die Straße Am Fieseler Werk gerufen. Wie der an der Hand verletzte 53-Jährige aus Lohfelden dort gegenüber den Polizisten angab, hatte er einem entgegenkommenden Radfahrer ausweichen müssen und war deswegen gestürzt. Der andere, dunkel gekleidete Mann sei auf dem Radweg entlang der Marie-Curie-Straße, vom Industriegebiet Waldau kommend in Richtung Lohfelden unterwegs gewesen. Eine genauere Beschreibung liegt bislang nicht vor. Der Unbekannte habe noch kurz „Entschuldigung“ gerufen, sei aber weitergefahren. Den verletzten 53-Jährigen brachten die Rettungskräfte anschließend zur Untersuchung in ein Kasseler Krankenhaus. An seinem E-Bike, verkehrsrechtlich eine sogenanntes Pedelec, war ein Schaden von rund 150 Euro entstanden.

Die weiteren Ermittlungen werden bei der Unfallfluchtgruppe der Kasseler Polizei geführt. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder die Hinweise auf den anderen Radfahrer geben können, melden sich bitte unter Tel. 0561 – 9100 bei der Polizei.

Matthias Mänz Pressesprecher Tel. 0561 – 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: +49 561 910 1020 bis 23
Fax: +49 611 32766 1010
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de