KS: Unfall zwischen Bus und Fahrradfahrerin am ICE-Bahnhof: Zeugen gesucht

Kassel-Bad Wilhelmshöhe:

Zeugen eines Unfalls zwischen einem Linienbus und einer Fahrradfahrerin, der sich am Montagnachmittag am Kasseler Willy-Brandt-Platz ereignet hat, suchen die zuständigen Ermittler der Kasseler Polizei. Nachdem die 53-jährige Radfahrerin durch den Zusammenstoß mit dem Bus zu Boden gestürzt war, halfen hinzugeeilte Passanten der Frau auf. Die unbekannten Helfer sowie weitere Unfallzeugen werden nun für die weiteren Ermittlungen gesucht.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand ereignete sich der Unfall gegen 15:30 Uhr an der Wilhelmshöher Allee, Ecke Willy-Brandt-Platz. Die 53-Jährige aus Kassel hatte mit ihrem Fahrrad aus Richtung „Grüner Waldweg“ kommend an der roten Fußgängerampel gestanden, als der vom Bahnhofsvorplatz nach rechts in Richtung Innenstadt abbiegende Linienbus mit einem Reifen ihr Vorderrad touchiert haben soll. Die 53-Jährige kam zu Fall und verletzte sich leicht. Auch ihr Fahrrad wurde bei dem Unfall beschädigt. Neben dem Busfahrer eilten der Frau mehrere Passanten zur Hilfe, deren Personalien sich die beiden Unfallbeteiligten jedoch nicht notiert hatten.

Die unbekannten Helfer und weitere Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich unter Tel.: 0561-9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Rückfragen bitte an:

Ulrike Schaake
Pressesprecherin
Tel.: 0561 – 910 1021

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: +49 561 910 1020 bis 23
Fax: +49 611 32766 1010
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: +49 561-910-0