POL-KS: Filialleiter verfolgt Ladendiebin quer durch die Nordstadt: Flucht endet mit Festnahme in Fichtnerstraße

Kassel-Nord:

Nachdem eine 24-jährige Frau am gestrigen Mittwochabend Ware aus einem Discounter in der Niedervellmarer Straße in Kassel gestohlen hatte, gelang es ihr zunächst, zu Fuß zu flüchten. Dabei hatte die Ladendiebin aber offenbar nicht damit gerechnet, dass der hartnäckige Filialleiter sie im Laufschritt quer durch die Nordstadt verfolgen wird. Gleichzeitig alarmierte er per Handy die Polizei, sodass die Diebin schließlich wenige Minuten später durch eine Streife des Polizeireviers Nord festgenommen werden konnte.

Wie die eingesetzten Polizisten berichten, ereignete sich der Diebstahl in dem Discounter gegen 19:40 Uhr. Zu dieser Zeit hatte die Frau mit der Ware in ihrer Handtasche das Geschäft verlassen, ohne zu bezahlen. Der Filialleiter nahm sofort die Verfolgung der Diebin auf, die nun quer durch die Nordstadt rannte. Währenddessen gab er der Polizei telefonisch den Standort der Flüchtenden durch, die er weiterhin im Blick behalten, jedoch nicht einholen konnte. Die hinzugeeilte Streife des Reviers Nord stellte die vermutlich ziemlich erschöpfte 24-Jährige schließlich in der Fichtnerstraße und nahm sie fest. Das Diebesgut konnte der Filialleiter nun wieder in Empfang nehmen. Die in Kassel wohnende Tatverdächtige muss sich nun wegen des Ladendiebstahls verantworten.

Rückfragen bitte an:

Ulrike Schaake
Pressesprecherin
Tel.: 0561 – 910 1021

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: +49 561 910 1020 bis 23
Fax: +49 611 32766 1010
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de