KS: Aufmerksame Zeugen melden verdächtigen Transporter: Polizisten stellen Tatverdächtige nach Diebstahl von Fahrzeugteilen

Baunatal (Landkreis Kassel):

Dank dem „richtigen Riecher“ von zwei aufmerksamen Zeugen konnten Polizisten des Reviers Süd-West am gestrigen Donnerstagabend zwei Männer festnehmen, die zuvor Fahrzeugteile von einem Autohausgelände in Baunatal gestohlen hatten. Im Transporter der beiden 42 und 43 Jahre alten Tatverdächtigen aus Polen fanden die Polizeibeamten mehrere ältere Alufelgen, Scheinwerfer sowie Kotflügel und stellten die Teile sicher. Da die Festgenommenen in Deutschland keinen Wohnsitz haben, werden sie am heutigen Freitag einem Haftrichter vorgeführt.

Den beiden Zeugen war der verdächtige Transporter mit polnischen Kennzeichen gegen 19 Uhr in der Baunataler Porschestraße aufgefallen. Wie das Pärchen der Polizei am Telefon schilderte, stehe das Fahrzeug in einem Gebüsch hinter dem Autohaus und zwei Männer hielten sich dort auf. Noch vor Eintreffen der Polizei sprach der Zeuge die beiden Verdächtigen an, woraufhin sie zunächst geflüchtet waren. Die entsandte Streife des Baunataler Polizeireviers fand anschließend an einem Zaun des Autohausgeländes mehrere alte Stoßstangen und Motorhauben, die die Diebe dort bereits zum Abtransport bereitgelegt hatten. Bei der sofort eingeleiteten Fahndung entdeckte eine Streife den Transporter kurze Zeit später am Baunsberg und nahm die beiden Tatverdächtigen fest. Die 42 und 43 Jahre alten Männer aus Polen brachten sie in das Polizeigewahrsam. Ob die im Fahrzeug sichergestellten Teile allesamt von dem Autohausgelände in Baunatal gestohlen wurden oder es noch weitere Tatorte gibt, ist bislang noch ungeklärt und nun Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Diese führen die Beamten der Regionalen Ermittlungsgruppe der Kasseler Polizei.

Rückfragen bitte an:

Ulrike Schaake
Pressesprecherin
Tel.: 0561 – 910 1021

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: +49 561 910 1020 bis 23
Fax: +49 611 32766 1010
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: +49 561-910-0