KS: Opfer von Schlag mit Glas auf den Kopf vor Bar gesucht

Kassel-Vorderer Westen: In einem Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung suchen die Beamten der Regionalen Ermittlungsgruppe 1 der Kasseler Polizei derzeit das Opfer eines Schlags mit einem Glas auf den Kopf. Der Fall hatte sich in der Nacht zum Samstag, dem 19. September, gegen 3:40 Uhr, vor einer Bar in der Friedrich-Ebert-Straße, zwischen Westendstraße und Annastraße, ereignet. Während ein Türsteher den mutmaßlichen Täter festhalten und anschließend einer Streife des Reviers Mitte übergeben konnte, hatte sich das blutende Opfer vom Tatort entfernt. Gegen den festgenommenen 48-Jährigen aus Kassel leiteten die Beamten des Innenstadtreviers das Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein. Zum Opfer des Schlages ist leider nur bekannt, dass es sich um einen Mann gehandelt haben soll, der anschließend blutete. Die weiteren Ermittlungen führten bislang nicht zu seiner Identifizierung.

Dieser Mann oder Zeugen, die Hinweise auf das Opfer geben können, werden gebeten, sich für die Ermittler der Regionalen Ermittlungsgruppe unter Tel. 0561 – 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Matthias Mänz Pressesprecher Tel. 0561 – 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: +49 561 910 1020 bis 23
Fax: +49 611 32766 1010
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: +49 561-910-0