Kassel: Zug überfährt Hemmschuh

Quelle: Bundespolizei

Kirchhain (Landkreis Marburg-Biedenkopf/Hessen) (ots)

Bislang unbekannte Täter haben auf der Bahnstrecke Marburg – Kassel, in Höhe der Kleinstadt Kirchhain, einen sogenannten Hemmschuh auf die Schiene gelegt. Eine Regionalbahn erfasste das Hindernis am Samstag (19.09.) gegen 18:30 Uhr und stoppte den Zug kurzzeitig. Schäden entstanden keine.

Beamte der Bundespolizei Gießen fanden später den Hemmschuh und stellten ihn sicher

Dieser auch als Bremsschuh bezeichnete Gegenstand dient als Unterlegkeil für Schienenfahrzeuge und wird bei Rangiertätigkeiten verwendet. Missbrauch kann zu Schäden an Gleisen und Fahrzeugen führen. Schlimmstenfalls kann ein Zug sogar entgleisen.

Zeugenhinweise erbeten:

Wer Hinweise zu Personen geben kann, welche im Bereich Kirchhain Gegenstände auf die Schienen gelegt haben, wird gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 0561/81616-0 bzw. über Internet www.bundespolizei.de zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Bernd Kraus
Telefon: 0561/81616 – 1010
Mobil: 0173 5763291
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de