KS: Mehrere Farbschmierereien

Unbekannte haben gleich vier Mal zugeschlagen und drei Züge und einen Bus mit Farbe beschmiert.

Auf dem Busparkplatz, in der Nähe des Hauptbahnhofes Kassel, besprühten die Täter einen Bus der Verkehrsgesellschaft Kurhessenbahn. Festgestellt wurde die 30 Quadratmeter große Verunreinigung am Montagmorgen (14.09.) Der Sachschaden beträgt ca. 2400 Euro.

Ebenfalls in den Morgenstunden des 14.09. wurde ein Arbeitszug der Hessischen Landesbahn, im Bahnhof Alsfeld, auf einer Fläche von 30 Quadratmetern mit Farbe besprüht. Es ist ein Schaden in Höhe von 2400 Euro entstanden.

An einem Regionalexpress im Bahnhof Treysa stellte die Bundespolizei am Montagmorgen (14.09.) gegen 6:45 Uhr eine Verunreinigung fest. Diese erstreckt sich über eine Fläche von 120 Quadratmeter. Der Sachschaden wir auf ca. 9600 Euro geschätzt.

In der Nacht zum Dienstag (15.09.) besprühten unbekannte Täter einen im Bahnhof Hümme abgestellten Zug mit Farbe. Hier konnte noch keine Aussage zum entstandenen Sachschaden gemacht werden.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und Strafverfahren eingeleitet. Wer Angaben zu den Farbschmierereien oder anderen Sachbeschädigungen im Bereich von Bahnanlagen machen kann, wird gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 0561 81616-0 oder unter www.bundespolizei.de zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Bernd Kraus
Telefon: 0561/81616 – 1010
Mobil: 0173 5763291