KS: Exhibitionist belästigt Frau in Cantusbahn

Opfer einer sexuellen Belästigung wurde am Samstag (05.09.), gegen 9 Uhr, eine 23-Jährige. Sie war mit dem Zug auf dem Weg von Fulda nach Göttingen.

Der noch Unbekannte nahm ihr schräg gegenüber Platz. Er entblößte sein Geschlechtsteil und fing an zu masturbieren.

Die junge Frau sprach ihn daraufhin an. Der Mann stoppte sein Vorhaben und verließ den Sitzbereich. Anschließend erstattete die 23-Jährige Strafanzeige bei der Bundespolizei.

Den Täter beschrieb sie wie folgt:

Ca. 30 Jahre, männlich, etwa 180 cm groß, rundes Gesicht, etwas dicklich, dunkle Haare (schwarz oder dunkel braun) Bekleidet war er mit einem weinroten T-Shirt, einer blauen Arbeitshose und schwarzer Jacke. Er hatte einen Laptop in einem braunen Einband dabei.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Zeugenhinweise sind erbeten unter der Tel.-Nr. 0561/81616-0 oder über www.bundespolizei.de.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Bernd Kraus
Telefon: 0561/81616 – 1010
Mobil: 0173 5763291