KS: Ladendiebin flüchtet nach Faustschlag gegen Angestellte: Schnelle Festnahme durch Stadtpolizei

Kassel-Mitte: Um mit Diebesgut zu entkommen, hat eine Ladendiebin am heutigen Donnerstag gegen 13:20 Uhr der Angestellten eines Bekleidungsgeschäfts einen Faustschlag in die Magengegend versetzt. Auch wenn ihr dadurch zunächst die Flucht aus dem Laden in der Oberen Königsstraße gelang, war eine Streife der Kasseler Stadtpolizei wenige Augenblicke zur Stelle. Sie nahmen die 33-Jährige aus Hofgeismar noch in der Innenstadt auf dem Königsplatz fest und übergaben sie der zwischenzeitlich von der Angestellten alarmierten Streife des Polizeireviers Mitte. Die Beamten brachten die Tatverdächtige für die weiteren polizeilichen Maßnahmen auf die Dienststelle und stellten die bei ihr aufgefundenen und mutmaßlich gestohlenen Bekleidungsstücke sicher. Die bestens bei der Polizei 33-Jährige muss sich nun wegen räuberischen Diebstahls verantworten.

Matthias Mänz Pressesprecher Tel. 0561 – 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0