KS: Mann erhält Tritt an den Kopf

Opfer einer Gewaltattacke wurde am vergangenen Freitag (12.6.), gegen 21 Uhr, ein 27-Jähriger aus Kassel im Kulturbahnhof. Nach Zeugenaussagen soll ein 28-Jähriger aus Hofgeismar, ein Asylbewerber aus Afghanistan, dem Opfer grundlos, von hinten an den Kopf getreten haben.

Der Mann, ein Asylsuchender aus Syrien, wurde dabei leicht verletzt. Eine Streife der Bundespolizei war zur Tatzeit im Hauptbahnhof und stellte von den Beteiligten die Identität fest.

Zeugen gesucht!

Wer Angaben zu dem Fall machen kann, wird gebeten, sich bei der Bundespolizeiinspektion Kassel unter der Tel.-Nr. 0561 81616-0 oder unter www.bundespolizei.de zu melden. Gegen den 28-Jährigen haben die Beamten ein Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Klaus Arend
Telefon: 0561/81616 – 1011; Mobil: 0175/90 28 384
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de