POL-KS: Unbekannter soll junge Frau angegriffen haben: Polizei ermittelt wegen Körperverletzung und sucht Zeugen

Kassel-Kirchditmold: Ein offenbar betrunkener unbekannter Mann soll am gestrigen Montagnachmittag im Waldgebiet nahe der Schanzenstraße in Kassel grundlos eine junge Frau geschlagen haben. Die 18-Jährige aus Kassel hatte sich kurze Zeit später an die Polizei gewandt und Anzeige erstattet. Die Beamten des zuständigen Polizeireviers Süd-West ermitteln nun wegen Körperverletzung und suchen nach Zeugen, die den Vorfall möglicherweise beobachtet haben oder Hinweise auf den mutmaßlichen Täter geben können.

Wie die 18-Jährige bei der Anzeigenerstattung gegenüber den Beamten schilderte, soll sich der Vorfall gegen 14:30 Uhr in dem Waldgebiet nahe der Haltestelle „Hessenschanze“ ereignet haben. Ein Unbekannter habe sie plötzlich von hinten umgestoßen und danach noch grundlos ins Gesicht geschlagen, wodurch sie Verletzungen im Gesicht erlitt. Sie sei daraufhin weggerannt. Weitere Handlungen, die Anhaltspunkte für ein beabsichtigtes Sexualdelikt geben würden, habe der Täter nicht vorgenommen. Die sofort nach Mitteilung der 18-Jährigen eingeleitete Fahndung der Polizei verlief anschließend ohne Erfolg.

Es soll sich bei dem Unbekannten um einen ca. 1,80 Meter großen Mann mit dunklen Haaren gehandelt haben, der ein helles Oberteil und eine dunkle Hose trug. Er habe weder Bart noch Brille getragen. Der Mann soll stark nach Alkohol gerochen haben.

Die Beamten des Reviers Süd-West suchen nun nach Zeugen, die Angaben zur Tat oder zum mutmaßlichen Täter machen können. Hinweise nimmt die Kasseler Polizei unter Tel. 0561 – 9100 entgegen.

Matthias Mänz Pressesprecher Tel. 0561 – 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de