KS: Wohnungseinbrecher nutzen dreistündige Abwesenheit aus und brechen in Wohnung ein: Kripo sucht Zeugen

Kassel-Kirchditmold:

Ein bislang unbekannter Täter ist am gestrigen Mittwochabend in eine Wohnung in der Krautäckerstraße eingebrochen und erbeutete neben einer Armbanduhr auch eine Geldbörse mit Bargeld in vierstelliger Höhe. Der Einbrecher hatte sich nach ersten Ermittlungen auf unbekannte Art und Weise Zutritt zu dem Mehrfamilienhaus und anschließend gewaltsam Zutritt zu der Wohnung in einem Mehrparteienhaus verschafft. Die Wohnungstür sei dabei stark beschädigt worden. Es entstand Sachschaden an der Wohnungstür von ca. 350 Euro. Die für Einbrüche zuständigen Ermittler des Kommissariats 21/22 der Kriminalpolizei Kassel erbitten Zeugenhinweise.

Wohnungseinbruch am Abend

Der Mieter der Wohnung in der Krautäckerstraßestraße, nahe der Holunderstraße, hatte den Einbruch bei seiner Heimkehr um 20 Uhr bemerkt und die Polizei gerufen. Wie die zur Anzeigenaufnahme und Spurensuche eingesetzten Beamten des Kasseler Kriminaldauerdienstes berichten, war der Täter während der dreistündigen Abwesenheit des Bewohners in die Wohnung eingestiegen und machte sich dort auf die Suche nach Wertsachen. Mit seiner Beute flüchtete der Unbekannte offenbar durch die Haustür in unbekannte Richtung.

Zeugen gesucht

Zeugen, die im Tatzeitraum verdächtigen Beobachtungen im Bereich der Krautäckerstraße gemacht haben oder den Ermittlern des K 21/22 Hinweise auf den unbekannten Täter geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Kassel unter Tel.: 0561-9100 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Frank Siebert
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 0561 – 910 1008

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de