KS: Unbekannte steigen in Baumarkt ein: Zeugenhinweise erbeten

Kassel-Nord:

Unbekannte sind in der Nacht zum heutigen Freitag in einen Baumarkt in der Kasseler Nordstadt eingebrochen, indem sie gewaltsam ein Fenster öffneten. Ob sie aus dem Geschäft etwas erbeuteten, ist bislang noch ungeklärt. Die mit den weiteren Ermittlungen betrauten Beamten des Kommissariats 21/22 der Kasseler Kriminalpolizei erbitten Zeugenhinweise.

Der Einbruchsalarm des Baumarktes in der Holländischen Straße, nahe der „Schenkebier Stanne“, war gegen 23 Uhr ausgelöst worden. Mehrere Streifen eilten daraufhin zum Tatort und stellten das aufgebrochene Fenster im Frontbereich des Geschäfts fest. Die Polizisten suchten anschließend das hell erleuchtete Gebäude nach möglicherweise noch darin befindlichen Tätern ab, allerdings waren diese bereits spurlos verschwunden. Auch eine Fahndung nach den Einbrechern verlief ohne Erfolg. Nach ersten Erkenntnissen hatten die Unbekannten mehrere Säcke Rindenmulch vor dem Fenster als Sichtschutz platziert, um dieses unbemerkt aufzubrechen. Ob sie überhaupt bis in den Verkaufsraum des Marktes gelangten und etwas erbeutet haben, ist derzeit noch unklar und Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Den angerichteten Sachschaden beziffern die Polizeibeamten auf rund 700 Euro.

Wer zur Tatzeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich des Baumarktes beobachtet hat und den Kriminalbeamten des K 21/22 Hinweise auf die Täter geben kann, wird gebeten, sich bei der Kasseler Polizei unter Tel.: 0561-9100 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Ulrike Schaake
Pressesprecherin
Tel. 0561 – 910 1021

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de