KS: Auto-Spiegel stießen zusammen: Unbekannter Radfahrer gab Hinweis auf Verursacher und wird nun gesucht

Kassel-Waldau: Ein bislang unbekannter Fahrradfahrer gab den Besitzern eines schwarzen 5er BMW am Sonntagnachmittag nach einem Unfall in der Waldemar-Petersen-Straße den entscheidenden Hinweis auf den flüchtigen Verursacher. Auf einer Visitenkarte notierte er das Kennzeichen des geflüchteten Autos und übergab sie den Unfallopfern. Aufgrund dieser Angaben konnten die Beamten des zuständigen Polizeireviers Ost später mutmaßlich den Mann ermitteln, der dort gegen 16:10 Uhr mit dem Spiegel seines Hyundai im Vorbeifahren in Richtung Liegnitzer Straße gegen den Spiegel des geparkten BMW gestoßen und weitergefahren war. Dadurch war ein Sachschaden von ca. 800 Euro entstanden. Der Fahrradfahrer, der offenbar alles beobachtete, hatte allerdings eine fremde Visitenkarte zum Notieren des Kennzeichens benutzt und keine eigenen Personalien hinterlassen. Die mit den weiteren Ermittlungen betrauten Beamten der Unfallfluchtgruppe der Kasseler Polizei bitten diesen unbekannten Zeugen nun, sich unter Tel. 0561 – 9100 bei der Polizei zu melden.

Matthias Mänz Pressesprecher Tel. 0561 – 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de