KS: Folgemeldung zum Gebäudebrand im Vorderen Westen: Ursache noch unklar; Ermittlungen dauern an

(Beachten Sie bitte auch unsere heute, um 0:11 Uhr, unter https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44143/4551568 veröffentlichte Pressemitteilung.)

Kassel-Vorderer Westen: Nach dem Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Pestalozzistraße am gestrigen Mittwochabend, gegen 19:20 Uhr, haben die Beamten des Kommissariats 11 der Kasseler Kripo die weiteren Ermittlungen übernommen. Aktuell ist die Ursache für das Feuer, das in der Souterrainwohnung des Hauses ausgebrochen war, noch unklar. In die weiteren Ermittlungen wird nun auch das Hessische Landeskriminalamt miteinbezogen. Bei dem Feuer war die betroffene Wohnung im Kellergeschoss völlig ausgebrannt sowie die darüberliegende Wohnung ebenfalls beschädigt worden. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 100.000 Euro.

Matthias Mänz Pressesprecher Tel. 0561 – 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de