KS: Frau im Zug sexuell belästigt – ohne Fahrkarte und als Schläger unterwegs

Nicht von seiner besten Seite zeigte sich gestern Abend (15.3.) ein 24-Jähriger aus Belgien. Während der Fahrt im ICE, von Frankfurt am Main nach Fulda, belästigte der Mann eine 26 Jahre alte Frau aus Braunschweig. Der Mann berührte die Frau u. a. unsittlich an deren Oberschenkel.

Hinzu kam, dass der 24-Jährige ohne Fahrschein im ICE unterwegs war. Mit einem zwei Jahre jüngeren Begleiter kam er während der Fahrscheinkontrolle in Streit. Beide Männer verpassten sich gegenseitig eine Ohrfeige. Der 24-Jährige hatte zudem etwas zu viel Alkohol getrunken. Ein Test ergab einen Wert von rund 1,8 Promille.

Beamte vom Bundespolizeirevier Fulda holten den Mann nach Ankunft in der Domstadt aus dem Zug. Nach den polizeilichen Maßnahmen kam der Mann wieder frei. Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Sachdienliche Hinweise sind unter der Tel.-Nr. 0561 81616-0 bzw. über www.bundespolizei.de zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Klaus Arend
Telefon: 0561/81616 – 1011; Mobil: 0175/90 28 384
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de