KS: Zigaretten bei Kioskeinbruch erbeutet: Zeugen gesucht

Kassel-Nord:

In einen Kiosk in der Kasseler Nordstadt brach ein bislang unbekannter Täter in der Nacht zum heutigen Mittwoch ein. Der Einbrecher hatte die Scheibe der Eingangstür eingeschlagen und aus dem Geschäft Zigaretten sowie eine geringe Menge Bargeld erbeutet. Die Beamten des Kommissariats 21/22 der Kasseler Kriminalpolizei führen die weiteren Ermittlungen und erbitten Zeugenhinweise.

Ein Passant hatte die eingeschlagene Scheibe an dem Kiosk in der Holländischen Straße, nahe der Henschelstraße, gegen 01:15 Uhr bemerkt und die Polizei alarmiert. Bei Eintreffen der hinzugeeilten Streifen fehlte von dem unbekannten Täter bereits jede Spur. Nach bisherigen Ermittlungen fand der Einbruch in der Zeit zwischen 00:20 Uhr und der Feststellungszeit statt. Mit den erbeuteten Zigarettenschachteln und dem Geld ergriff der Einbrecher anschließend die Flucht in unbekannte Richtung. Den angerichteten Sachschaden schätzen die aufnehmenden Beamten des Kasseler Kriminaldauerdienstes auf knapp 1.000 Euro.

Wer in der Nacht zum heutigen Mittwoch verdächtige Wahrnehmungen im Bereich des Kiosks gemacht hat oder den Ermittlern des K 21/22 Täterhinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Kasseler Polizei unter Tel.: 0561-9100 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Ulrike Schaake
Pressesprecherin
Tel. 0561 – 910 1021

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de