HR: Jugendschutzkontrollen im direkten Schulumfeld

Pressemitteilung der Polizeidirektion Schwalm-Eder vom 10.06.2022:

Gudensberg

Gezielte Jugendschutzkontrollen im direkten Schulumfeld und Innenstadtbereich

Zeit: Mittwoch, 08.06.2022, 08:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Die Polizeistation Fritzlar hat mit entsprechenden Unterstützungskräften der Bereitschaftspolizei am Mittwoch, 08.06.2022, in der Zeit von 08:00 Uhr bis 15:00 Uhr im Bereich des Schwimmbadweges sowie des Innenstadtbereiches in Gudensberg zielgerichtete „Jugendschutzkontrollen“ durchgeführt.

Hierbei wurden mehr als 60 Personen einer Kontrolle unterzogen. Die Kontrollmaßnahmen richteten sich Schwerpunktmäßig gegen den Konsum/Besitz von Drogen, Alkohol und Tabakwaren. Insgesamt verliefen die Personenkontrollen ruhig und stießen durchaus auf Verständnis.

Bei den Kontrollen wurden insgesamt zwei Verstöße gegen das Waffengesetz festgestellt, da durch die Personen sog. „Einhandmesser“ mitgeführt wurden. Dies stellt eine Ordnungswidrigkeit dar. Weiterhin wurde eine Strafanzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz gefertigt.

Es handelte sich hierbei um die zweite Kontrollmaßnahme dieser Art im Schwalm-Eder-Kreis. Auch in naher Zukunft sind weitere gleichgelagerte Kontrollmaßnahmen im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Schwalm-Eder geplant.

Jens Breitenbach, PHK -Pressesprecher-

Mit freundlichen Grüßen

Im Auftrag

Breitenbach, PHK

-Pressesprecher-
Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Schwalm-Eder
August-Vilmar-Str. 20
34576 Homberg
Pressestelle

Telefon: 05681/774 130
E-Mail: pp-poea-homberg-ast.ppnh@polizei.hessen.de