POL-HG: Unfallflucht vor der eigenen Haustür +++ Nach Sachbeschädigung folgt Coronaverstoß +++ Mehrere Verkehrsstraftaten nach Kontrollen aufgedeckt +++ Einbrecher scheitern an Fensterscheibe

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

Pressemeldung Pst. Bad Homburg

Verkehrsunfälle

Verkehrsunfallflucht vor der Wohnanschrift

Seifgrundstraße, 61348 Bad Homburg

12.03.2021 23:00 Uhr bis 13.03.2021 06:00

Ein 57 Jahre alter Bad Homburger Bürger parkte seinen grauen Mercedes GLK vor seiner Wohnanschrift in der Seifgrundstraße. Er parkte das Fahrzeug rückwärts, orthogonal zur Fahrbahn, ein. Als er am Morgen aus seinem Fenster schaute, stand der Pkw etwas schräg auf dem Parkplatz. Vermutlich ist ein anderer Verkehrsteilnehmer beim Ausparken oder Wenden gegen den geparkten Pkw gefahren und beschädigte diesen. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Am geparkten Pkw entstand Sachschaden in einer Höhe von ca. 2000,- EUR. Hat jemand den Unfall gesehen? Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Homburg unter Tel.: 06172/120-0.

Straftaten

Sachbeschädigung an Eingangstür & Verstoß gegen die aktuellen Coronabestimmungen

Bachstraße, 61381 Friedrichsdorf

13.03.2021, 19:56 Uhr

Am Samstagabend haben sechs Jugendliche eine Glasscheibe der Hauseingangstür eines Einfamilienhauses in der Bachstraße beschädigt. Der Geschädigte bemerkte direkt die Sachbeschädigung und fotografierte die Täter. Kurze Zeit später konnten fünf der sechs Beschuldigten in einem Linienbus angetroffen und kontrolliert werden. Die Personen wurden an ihre Eltern überstellt, zudem haben sie mit ihrem Treffen gegen die aktuellen Coronabestimmungen verstoßen, was ebenfalls angezeigt wurde.

Polizeistation Oberursel

Straftaten:

Mehrere Fahrten unter Drogen- oder Alkoholeinfluss festgestellt

(SW) Beamte der Polizeistation Oberursel stellten bei Kontrollen im Laufe des Wochenendes mehrere Verkehrsstraftaten fest. Am Freitag, gegen 14:55 Uhr, wurde eine 42-Jährige Fahrzeugführerin aus dem Raum Deggendorf in Oberursel-Weißkirchen kontrolliert. Während der Kontrolle ergaben sich Hinweise, dass sie unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ein Urin-Test bestätigte den Verdacht der Beamten. Die 42-Jährige musste die Beamten auf die Dienststelle zur Blutentnahme begleiten. Sie erwartet ein Verfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Am Freitag, gegen 23:00 Uhr, wurde durch Zeugen ein Auto im Kiesweg in Oberursel festgestellt, welches mit einem platten Reifen unterwegs war. Bei der Kontrolle des 24-jährigen Fahrzeugführers aus Oberursel kam der Verdacht auf, dass er unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen stand. Der 24-Jährige wurde nach der Blutentnahme wieder von der Polizeistation entlassen. Ihn erwartet ein Verfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. Zudem wurde noch bekannt, dass der 22-Jährige Halter des BMW zuvor ebenfalls den BMW fuhr. Dieser war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Ihn erwartet daher ein Verfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Polizeistation Königstein

Versuchter Einbruch in Werkstatt

Samstag, 13.03.2021, 04:00 Uhr

61462 Königstein, Wiesbadener Straße

Bisher unbekannte Täter verschafften sich unerlaubt Zutritt zu dem Gelände einer Werkstatt. Hier versuchten sie ein Fenster aufzuhebeln und als dies nicht gelang, das Fenster einzuwerfen. Als auch das nicht gelang, ließe sie von ihrem Vorhaben ab und flüchteten in unbekannte Richtung.

Zeugen können sich mit der Polizeistation Königstein unter 06174/ 9266-0 telefonisch in Verbindung setzen.

Der Sachschaden wird auf ca. 1500,- EUR geschätzt.

Polizeistation Usingen:

Straftaten

Diebstahl von Kennzeichenschildern

Neu-Anspach, Hans-Böckler-Straße Freitag, 12.03.2021, 17:40 Uhr bis Samstag, 13.03.2021, 10:00 Uhr

Von Freitag auf Samstag entwendeten Unbekannte beide Kennzeichenschilder eines, auf einem Parkplatz in der Hans-Böckler-Straße abgestellten, roten Audi A1. Die gestohlenen Schilder tragen die amtlichen Kennzeichen „MTK-SG 840“.

Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Ermittlungsgruppe der Polizeistation Usingen telefonisch (06081 9208-0) oder per E-Mail (pst.usingen.ppwh@polizei.hessen.de) in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Kommissar vom Dienst
Telefon: (06172) 120-0
E-Mail: KvD.Bad.Homburg.ppwh@polizei.hessen.de