HR: Borken-Kleinenglis: Brandstiftungen an Mülltonnen, einem Unterstand und einem Pkw

Borken-Kleinenglis Brandstiftung an Mülltonnen und einen Unterstand Tatzeit: 29.03.2020, 01:41 Uhr Insgesamt 1.500,- Euro Sachschaden verursachten unbekannte Täter bei drei zum Teil versuchten Brandstiftung. Die Täter setzten im Amselweg eine Mülltonne auf nicht bekannte Weise in Brand. Dieser Brand griff auf zwei weitere Mülltonnen über. Die drei Mülltonnen wurden dabei komplett zerstört. Ferner entstand an der Hauswand des Wohnhauses Sachschaden durch Ruß. Ungefähr 150 Meter weiter wurde in der Straße „Am Kaiserkreuz“ ebenfalls versucht, einen Unterstand in Brand zu setzen. Dies gelang jedoch nicht. Hier wurde lediglich eine Abdeckplane beschädigt. Später wurde noch bekannt, dass vermutlich die gleichen Täter in der Straße „Am Vogelsang“ an einem blauen Skoda Octavia ebenfalls versucht hatten, diesen in Brand zu setzen. Die Täter hatten hierbei den Tankverschluss abgerissen, ein Büschel Gras in den Tankstutzen gesteckt und erfolglos versucht dieses zu entzünden. Die Kriminalpolizei in Homberg hat die Ermittlungen übernommen. Hinweise bitte an die Tel.: 05681/774-0 Markus Brettschneider, PHK -Pressesprecher-

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Schwalm-Eder
August-Vilmar-Str. 20
34576 Homberg
Pressestelle

Telefon: 05681/774 130
E-Mail: pp-poea-homberg-ast.ppnh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de