HR: Felsberg-Neuenbrunslar: Brand eines Wohnhauses – Folgemeldung

Felsberg-Neuenbrunslar Brand eines Wohnhauses – Folgemeldung Brandzeit: 10.03.2020, 04:10 Uhr Heute Morgen kam es in der Wolferhäuser Straße zum Brand eines Wohnhauses. (Wir berichteten) In dem Wohnhaus sind drei Personen im Alter von 4, 33 und 44 Jahren gemeldet. Nachdem der Aufenthalt der drei Hausbewohner zunächst unklar war und die Möglichkeit bestand, dass diese sich in dem brennenden Haus befanden, steht jetzt fest, dass die Hausbewohner zur Brandzeit nicht im Haus waren. Der Brand wurde mittlerweile von der Feuerwehr gelöscht und die Sperrung der Wolfershäuser Straße wurde aufgehoben. Das Haus brannte komplett aus, ist einsturzgefährdet und nicht mehr bewohnbar. Der Sachschaden beträgt mindestens 80.000,- Euro. Nach ersten Ermittlungen der Brandursachenermittler der Kriminalpolizei ist von einem technischen Defekt als Brandursache auszugehen. Markus Brettschneider, PHK -Pressesprecher-

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Schwalm-Eder
August-Vilmar-Str. 20
34576 Homberg
Pressestelle

Telefon: 05681/774 130
E-Mail: pp-poea-homberg-ast.ppnh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de