Gießen: Raub auf Pizzabote gescheitert + Bei Einbruch 27 Fahrräder gestohlen + Neun Hühner gestohlen + Schwerer Unfall bei Ober-Bessingen sorgt für Rettungshubschraubereinsatz

Pressemeldungen vom 13.06.2022:

Gießen: Raub auf Pizzabote gescheitert + Bei Einbruch 27 Fahrräder gestohlen + Neun Hühner gestohlen + Schwerer Unfall bei Ober-Bessingen sorgt für Rettungshubschraubereinsatz

Gießen: Raub auf Pizzabote gescheitert.

Am Sonntag kam es in der Straße „Margaretenhütte“ zu einem Raubversuch auf einen Pizzaboten. Der Räuber stieg vor der Tat zunächst in ein Minicar ein und ließ sich von der Bahnhofstraße zur Straße „Margaretenhütte“ bringen. Während der Fahrt nutzte er das Mobiltelefon des Minicarfahrers und bestellte sich eine Pizza. Nachdem der Fahrgast in der Margaretenhütte ausstieg, wartete er in Höhe des Meisenbornweg offenbar auf die Lieferung. Gegen 17.00 Uhr brachte der Bote die Pizza. Der Unbekannte stellte die Lieferung auf den Boden, holte aus seiner Tasche ein Messer und forderte das Bargeld des Pizzaboten. Der Bedrohte schlug den Täter, welcher anschließend die Flucht in Richtung des Jobcenters ergriff. Beschreibung des Tatverdächtigen: Der Mann ist zwischen 1,70 und 1,75 Meter groß, zwischen 40 bis 45 Jahren alt, schlank und hat kurze dunkle Haare. Er trug eine dunkle dickere Jacke, eine blaue Jeans, eine schwarze Wintermütze, blaue OP-Maske und eine schwarze Sonnenbrille. Wer hat den Vorfall beobachtet? Wer hat sich gegen 17.00 Uhr ebenfalls in der Straße Margaretenhütte“ aufgehalten und wem ist die beschriebene Person aufgefallen? Hinweise erbittet die Gießener Kriminalpolizei unter 0641/7006-6555.

Staufenberg: Bei Einbruch 27 Fahrräder gestohlen

Unbekannte brachen zwischen 21.00 Uhr am Donnerstag und 07.30 Uhr am Freitag in der Daubringer Straße in Mainzlar ein. Aus einem Fahrradhandel entwendeten die Täter etwa 27 Fahrräder mit dem Wert eines fünfstelligen Geldbetrages. Die Einbrüche in einen Baustoffhandel bzw. einem weiteren Geschäft schlugen fehl. Wer hat zur Tatzeit in der Daubringer Straße oder in der Umgebung verdächtige Beobachtungen gemacht? Wer hat verdächtige Fahrzeuge, eventuell Transportfahrzeuge bemerkt? Wer hat das Verladen oder den Transport der Fahrräder beobachtet und kann entsprechende Hinweise geben? Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Gießen unter 0641/7006-6555 in Verbindung zu setzen.

Hungen: Einbruch

Unbekannte Täter hebelten zwischen Freitag (10.Juni) gegen 21.00 Uhr und Samstag (11.Juni) 08.00 Uhr eine Garage in der Straße „Holzbrückenweg“ auf. Daraus entwendeten sie einen Einachsschlepper, Rasenmäher und Freischneider. Hinweise zu den Dieben erbittet die Polizeistation Grünberg unter Tel. 06401/9143-0.

Laubach: Neun Hühner gestohlen

Unbekannte stahlen zwischen Samstag (11.Juni) gegen 20.00 Uhr und Sonntag (12.Juni) 09.00 Uhr neun Hühner der Rassen Sundheimer und Jersey Gaint aus einem Stall. Der Diebstahl ereignet sich an der Bundesstraße 276 in Laubach Freienseen (Auf der Lache). Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter Tel. 06401/9143-0.

Langgöns: Autos beschädigt

Auf 7.000 Euro schätzt die Polizei den Gesamtschaden, nachdem ein Zeuge am Samstag (11.Juni) gegen 21.00 Uhr der Polizei drei beschädigte Fahrzeuge in der Straße „Niederhofen“ meldete. Darunter waren ein silberfarbener Mitsubishi, ein schwarzer 1er BMW und ein schwarzer Skoda Fabia. Wer hat dort zuvor verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise zu den Tätern bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Fahrrad gestohlen

Ein schwarz-grünes Fahrrad der Marke „Kellys“ stahl ein unbekannter Täter am Samstag (11.Juni) gegen 08:45 Uhr und 18:50 Uhr. Die Besitzerin befestigte ihr Fahrrad in der Nähe einer Universität in der Licher Straße. Der Wert des gestohlenen Fahrrads beläuft sich auf 700 Euro. Wer hat den Diebstahl beobachtet? Wer kann Angaben zum Verbleib des Rades machen? Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Verkehrsunfälle:

Lich: Schwerer Unfall bei Ober-Bessingen sorgt für Rettungshubschraubereinsatz

Mit schweren Verletzungen brachte ein Rettungshubschrauber einen Kradfahrer nach einem Sturz ins Krankenhaus. Der in Schotten lebende Biker war am Samstagmittag gegen 14.00 Uhr auf der Kreisstraße 148 von Ober-Bessingen nach Nonnenroth unterwegs. Kurz vor einer Kurve verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, schleuderte über einen Leitpfosten und kam mit der Maschine nach rechts in den Straßengraben ab. Ein Notarzt und Rettungswagen kümmerte sich um die Erstversorgung des Verletzten. Die Kreisstraße musste vorübergehend kurz gesperrt werden.

Gießen: Auf Parkplatz Mercedes touchiert

Ein bislang Unbekannter touchierte auf dem Parkplatz eines Baumarktes in der Bänningerstraße einen geparkten Mercedes. Als der Besitzer zu seinem roten Citan zurückkam, war dieser am hinteren, linken Kotflügel beschädigt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 250 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Gießen: Beim Vorbeifahren VW gestreift

Zwischen Donnerstag (09.Juni) 11.00 Uhr und Samstag (11.Juni) 14.00 Uhr streifte ein Unbekannter beim Vorbeifahren in der Welckerstraße einen geparkten VW. An dem weißen Caddy entstand Sachschaden in Höhe von 300 Euro an der Fahrerseite. Der Unbekannte fuhr davon, ohne seinen rechtlichen Pflichten nachzukommen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Fernwald: Audi beschädigt

1.000 Euro Sachschaden beklagt der Besitzer eines Audi nach einer Unfallflucht von Sonntag (12.Juni) in der Steinbacher Straße in Annerod. Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer streifte zwischen 20.00 Uhr und 22.40 Uhr offenbar beim Vorbeifahren den am Fahrbahnrand geparkten in Höhe der Hausnummer 1 geparkten blauen A3. Anschließend fuhr der Unbekannte weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Pohlheim: Zwei Fahrzeuge beschädigt

Sonntagnacht (12.Juni) gegen 02.00 Uhr befuhr ein zunächst Unbekannter die Wilhelmstraße in Watzenborn-Steinberg in Richtung Ludwigstraße. In Höhe der Hausnummer 30 streifte der Unbekannte einen am Fahrbahnrand geparkten A4. Der Unbekannte fuhr weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. An der Einmündung Schumannstraße/ Silcher Straße verlor der Unbekannte aufgrund des eigenen Unfallschadens die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam von der Fahrbahn ab. Dort prallte er gegen einen geparkten Ford. Zeugen alarmierten die Polizei. Die Ordnungshüter bemerkten Alkoholgeruch bei dem Unfallverursacher. Es handelt sich um einen 35-Jährigen aus dem Landkreis Gießen. Bei einem durchgeführten Atemalkoholtest pustete er 0,78 Promille. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf insgesamt 5.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Gießen: Verkehrsschild angefahren

Ein zunächst Unbekannter parkte am Sonntag (12.Juni) gegen 13.50 Uhr auf einem Parkplatz in der „Lange Ortsstraße“. Beim Rückwärtsfahren fuhr der Unbekannte gegen ein Verkehrsschild an einer Bushaltestelle. Im Anschluss fuhr der Unbekannte davon, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 300 Euro zu kümmern. Ein Zeuge beobachtete den Vorfall und informierte die Polizei. Die Ermittlungen führten zu einer 58-Jährigen aus dem Landkreis Gießen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Gießen: PKW rollt weiter

Eine 34-jährige Frau aus Gießen in einem Hyundai und ein 34-jähriger Mann in einem VW parkten am Smatsgabane (11.Juni) gegen 20.15 Uhr hintereinander auf einem Parkstreifen in der Schulstraße. Offenbar sicherte die Hyundai-Fahrerin ihr Fahrzeug nicht gegen Wegrollen. Der Hyundai rollte daraufhin rückwärts gegen den VW. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 700 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Langgöns: Beim Ausparken BMW touchiert

Ein 33-jähriger Mann in einem BMW fuhr am Sonntag (12.Juni) gegen 13.40 Uhr rückwärts auf dem Parkplatz eines Sportplatzes in der Straße „Lochermühlsweg“ aus einer Parklücke. Dabei stieß der Mann gegen den BMW einer 47-Jährigen, die den Parkplatz befuhr. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe in Höhe von insgesamt 1.650 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Linden: Beim Vorbeifahren Außenspiegel gestreift

Sonntagabend (12.Juni) gegen 20.00 Uhr befuhr eine 47-jährige Frau aus Gießen in einem Toyota die Straße „Am Bergwerkswald“ aus Richtung Leihgesterner Weg kommend. In Höhe der Hausnummer 15 streifte die Gießenerin den Außenspiegel eines am Fahrbahnrand geparkten VW. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 100 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Sabine Richter

Pressesprecherin

Jörg Reinemer

Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0611-327663040