GI: Im Bus sexuell belästigt + Radfahrer pusten über zwei Promille + Vorfahrt eines Radfahrers missachtet

Pressemeldungen vom 03.05.2022:

Im Bus sexuell belästigt + Radfahrer pusten über zwei Promille + Vorfahrt eines Radfahrers missachtet

Gießen: Verkehrskontrollen im Stadtgebiet

In der Ostanlage zogen Polizisten am Freitagabend einen Scooterfahrer aus dem Verkehr. Er fiel gegen 20.10 Uhr der Streife auf. Es ergaben sich Hinweise auf den Konsum von Betäubungsmitteln. Bei seiner Durchsuchung fanden die Ermittler Marihuana. Es folgte eine Blutentnahme auf der Polizeiwache. Mit 1,37 Promille und ohne Versicherungskennzeichen erwischten Polizisten einen 25-jährigen Scooter-Fahrer. Am Samstag gegen 02.00 stoppten sie ihn in der Friedrichsstraße und er musste zwecks Blutentnahme mit auf die Polizeiwache. In der Nacht von Samstag auf Sonntag fiel in der Ostanlage ein Autofahrer auf. Er fuhr deutlich zu langsam, in Schlangenlinien und macht Fehler beim Spurwechsel. Bei seiner Kontrolle gegen 02.00 Uhr ergaben sich Hinweise auf den Konsum von Betäubungsmitteln und er hatte keine gültige Fahrerlaubnis. Nach einer Blutentnahme konnte er die Polizeiwache wieder verlassen.

Pohlheim: Mit über ein Promille aus dem Verkehr gezogen

Samstagfrüh gegen 00.45 Uhr zog die Polizei einen betrunkenen Fahrzeugführer aus dem Verkehr. Der Atemalkoholtest bei dem Mann im mittleren Alter zeigte einen Wert von 1,3 Promille. Der Autofahrer musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen.

Grünberg: Verkehrskontrolle mit der Bereitschaftspolizei Lich und Auszubildenden

Studierende der Polizei Hessen am Studienort Kassel sowie ihre Ausbilder der Bereitschaftspolizei Lich führten am gestrigen Montag mit Beamten der Polizeidirektion Gießen auf dem Gallusplatz in Grünberg durch und sammelten dabei unter Anleitung wichtige Erfahrungen führ ihr weiteres Berufsleben. In der Zeit zwischen 08.30 und 14.30 Uhr stoppten sie 57 Fahrzeuge und überprüften 65 Personen. Dabei ahndeten sie über 35 Ordnungswidrigkeiten. 22 Insassen hatten ihren Sicherheitsgurt nicht angelegt, 14 Fahrzeugführer konnten ihre Hände nicht vom Handy lassen. An einem Roller waren Kennzeichen für das Jahr 2020 angebracht. Der Fahrer hatte auch keine gültige Fahrerlaubnis, so dass die Beamten gegen ihn zwei Ermittlungsverfahren einleiteten. Bei einem Autofahrer Fahrer ergaben sich Hinweise auf den Konsum von Betäubungsmittel. Ein Drogentest bestätigte den Verdacht der Beamten und reagierte positiv auf THC. Es folgte eine Blutentnahme bei dem 29-Jährigen auf der Polizeiwache.

Gießen: Einbrüche im Stadtgebiet

In den letzten Tagen kam es zu drei Einbrüchen im Gießener Stadtgebiet. In der Marburger Straße brachen Unbekannte zwischen 18.00 Uhr am Sonntag und 13.00 Uhr am Montag in die Wohnung eines Einfamilienhauses ein. Dort stahlen sie Schmuck und eine Parfumflasche. Auf ein Tablet hatten es Unbekannte einem Mehrfamilienhaus abgesehen. Am Dienstag gegen 02.40 Uhr brachen Unbekannte in eine Wohnung ein und schalteten das Licht eines Zimmers ein. Dabei weckten sie eine Bewohnerin. Die Frau schrie laut und trieb die Einbrecher mit dem Diebesgut in die Flucht. Fast eine Stunde später, gegen 03.30, entwendeten Unbekannte aus einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Schanzenstraße zwei Laptops, Schuhe und ein Tablet. Sie hebelten die Tür einer Wohngemeinschaft auf. Anschließend flüchteten sie mit dem Diebesgut. Wer hat im Zusammenhang mit den Einbrüchen etwas Verdächtiges beobachtet? Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Gießen unter 0641/7006-6555 entgegen.

Gießen: Im Bus sexuell belästigt

Die Polizei sucht nach einer sexuellen Belästigung in einem Linienbus nach Zeugen. Am Donnerstagnachmittag (28.4.22) gegen 16.14 Uhr befand sich eine 16-Jährige im Linienbus 41 zwischen Gießen (Liebigstraße) und Biebertal (Talstraße), als ein Unbekannter dazu stieg und sich neben sie setzte. Anschließend berührte er sie unsittlich am Körper. Beschreibung des Tatverdächtigen: Er ist etwa 70 Jahre alt sowie zwischen 1,60 und 1,70 Meter groß. Er hat graue Haare und eine korpulente Figur. Er trug eine Jeans und eine braune Jacke. Wer hat den Vorfall beobachtet? Wer kann Angaben zur Identität des Tatverdächtigen machen? Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter 0641/7006-6555 entgegen.

Gießen: Radfahrer pusten über zwei Promille

Die Polizei erwischte am Montag zwei Radfahrer, die unter dem Einfluss von Alkohol unterwegs waren. Gegen 01.00 Uhr stoppten sie einen Biker in der Frankfurter Straße. Der Fahrer pustete 2,38 Promille. Etwas weniger, aber immer noch 2,08 Promille zeigte das Display des Atemalkoholmessgerätes bei einem 51-jährigen Radfahrer in der Philosophenstraße an. Eine Streife stoppte den Biker gegen 23.55 Uhr. Es folgte bei beiden Männer eine Blutentnahme auf der Polizeiwache. Die Beamten leiteten gegen die Radfahrer ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr ein.

Grünberg: Koffer und Rucksack gestohlen

Auf einen Koffer und einen Rucksack hatten es Diebe in der Bahnhofstraße abgesehen. Am Freitag zwischen 05.30 und 05.50 Uhr entwendeten sie die abgestellten Gepäckstücke eines 82-Jährigen vor dem Bahnhof. Wer hat den Diebstahl beobachtet? Hinweise nimmt die Polizeistation Grünberg unter 06401/9143-0 entgegen.

Gießen: Seitenscheibe eingeschlagen

Offenbar ohne Beute flüchteten Unbekannte nach einem PKW-Aufbruch in der Jahnstraße. Am Dienstag gegen 03.00 Uhr schlugen die Diebe die Fenster eines silberfarbenen Chevrolets ein und durchsuchten das Fahrzeug. Anschließend liefen drei junge Männer vom Tatort weg. Wer hat den Aufbruch beobachtet? Wer kann Angaben zur Identität des Trios machen? Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Gießen unter 0641/7006-6555 entgegen.

Gießen: Sachbeschädigung an PKW

Etwa 2.000 Euro Sachschaden hinterließen Unbekannte an einem in der Marburger Straße geparkten Skoda. Die Vandalen zerkratzten am Montag zwischen 11.00 und 13.30 Uhr die Fahrerseite des schwarzen Kodiaq vom Kotflügel bis zur hinteren Tür. Hinweise nimmt die Polizeistation Gießen-Nord unter 0641/7006-3755 entgegen.

Gießen: Fahrrad weg

Aus einem Mehrfamilienhaus im Leihgesterner Weg stahl ein Unbekannter ein Mountainbike. Zwischen 10 Uhr am Mittwoch und 11.00 Uhr am Sonntag schlug er zu und brach das Schloss des Rades des Herstellers Serious Rockville auf. Wer kann Angaben zum Verbleib des etwa 350 Euro teure Fahrrad machen. Hinweise nimmt die Polizeistation Gießen-Süd unter 0641/7006-3555.

Verkehrsunfälle:

Hungen: Von der Fahrbahn abgekommen

Eine 83-jährige Frau aus Hungen in einem Subaru befuhr am Montag (02.Mai) gegen 16.20 Uhr von Ulfa in Richtung Langd. Aus bislang unbekannten Gründen kam die Subaru-Fahrerin von der Fahrbahn ab und fuhr in den Straßengraben. Anschließend stieß das Fahrzeug gegen einen Wasserdurchlass und blieb auf dem Dach liegen. Die Fahrerin verletzte sich leicht und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand Sachschaden in bislang unbekannter Höhe. Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter Tel. 06401/91430.

Lollar: Vorfahrt eines Radfahrers missachtet

Montagnachmittag (02.Mai) gegen 16.10 Uhr befuhr ein 84-jähriger Mann in einem BMW die Richard-Wagner-Straße in Richtung Jahnstraße. Im Kreuzungsbereich zum Holzmühler Weg kam es zu einem Zusammenstoß mit einer 49-jährigen Radfahrerin, die in Richtung Gießener Straße unterwegs war. Die Radlerin verletzte sich dabei leicht. Es entstand Sachschaden in Höhe von 2.500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Gießen: Beim Rangieren Mazda gestreift

Am Montag (02.Mai) gegen 17.50 Uhr rangierte ein 49-jähriger Mann mit einem LKW mit Anhänger in der Gottlieb-Daimler-Straße und streifte dabei einen geparkten Mazda an der Heckstoßstange. Es entstand Sachschaden in Höhe von 700 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Sabine Richter

Pressesprecherin

Jörg Reinemer

Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0611-327663040